Soziale Netzwerke

  

Anzeige

SV Wacker Burghausen - 1. FC Schweinfurt 05 2:1 (1:0)

15.05.2018

Schweinfurts U19 verliert unglücklich in Burghausen.


Berichterstatter: Gunder Pfarr

Nachdem letzte Woche mit dem Sieg gegen Landshut der Klassenerhalt geschafft wurde, stand nun das letzte Saisonspiel im 360 km entfernten Burghausen auf dem Spielplan. Die Nachwuchsschnüdel um Trainer nutzten die Anreise am Tag vorher zu einem rundum gelungenen Mannschaftsabend auf der Maidult in Burghausen. Am Sonntag morgen erkundete man noch die "weltlängste Burg" mit 1051m, hoch über Burghausen. Im Anschluss unterlagen die jungen Schnüdel bei hochsommerlichen 29 Grad Celsius unglücklich gegen die Heimmannschaft und verloren zudem Leopold Brachat ohne Fremdeinwirkung mit einer Knieverletzung.

Auf diesem Wege gute Besserung und schnelle Genesung.

 

Trainer Norbert Feidel analysiert das Spiel wie folgt: Von Beginn an zeigten die Jungschnüdel hohe Einsatzbereitschaft und Siegeswillen. Demzufolge agierten diese mit hoher Ballzirkulation in den eigenen Reihen und erspielten sich daraus eine Vielzahl von Möglichkeiten, welche leider nicht in Torerfolge umgemünzt werden konnten. Diese sichere Ballzirkulation wurde leider gegen Ende der ersten Halbzeit durch Unkonzentriertheit immer schlampigeres Passspiel ersetzt und die Heimmannschaft kam zu ihrer ersten Möglichkeit, welche sie gleich zur Führung nutzten.

 

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, hier wurden wir mit einem Konter über die rechte Seite ausgekontert. Aber auch die zwei Tore Führung hat meine Mannschaft nicht aus dem Konzept gebracht. Sie versuchte weiterhin über Ballbesitz Druck aufzubauen, woraus in der 77. Min. der Anschlußtreffer gelang. In der Folge ließen wir weitere Möglichkeiten liegen um den verdienten Gleichstand herzustellen.

 

Fazit: Mit etwas mehr Konzentration im Torabschluss hätten wir heute was mitnehmen können. Ich wünsche der Mannschaft in der kommenden Saison viel Erfolg. Die U19 Bayernligasaison 2017/18 ist beendet. Die Nachwuchsschnüdel belegen in der Fairnesstabelle den 1. Platz. Am 02.07.2018 beginnt für die Mannschaft um Neutrainer Marco Scheder die Vorbereitung auf eine spannende Bayernligasaison 2018/19 mit 16 statt bisher 12 Mannschaften.

 

Aufstellung: Borzel (56. Kraus), Schmitt, Kommer (46. Hiltl), Pfarr, Binder, Alawami, Fischer, Göller, Brachat (26.Exler), Aldijawi, Almagrahi,

Tore: 1:0 Jonas Gmeinwieser (42. Min), 2:0 Elias Hönig (50. Min.), 2:1 Cristian Fischer (77. Min.)

Zuschauer: 50

Trainer: Norbert Feidel


Von: S.Thomas/G.Pfarr