Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Testspiel

09.08.2018

Bayernliga gegen Landesliga


TSV Frickenhausen – FC Karsbach 1:1 (0:0)

Bis zur Schlussphase der ersten Halbzeit war es wirklich nichts Berauschendes was beide Teams auf dem Platz am Geheu ablieferten. Dabei sah der Gast aus Karsbach phasenweise noch besser aus als der Bayernligist. Der kam in der 41. Minute zur ersten guten Möglichkeit des Spiels als Kim Kißler alleine vor FC-Torfrau Denise Nehls auftauchte, diese, aber auch das Gehäuse, überlupfte. In der Nachspielzeit war Anna Thormann frei durch, ihr Abschluss war jedoch zu schwach und Nehls konnte parieren.

 

In der zweiten Halbzeit wurde die Partie etwas lebendiger. Nachdem Karsbachs Coach Harald Duhnke schon in der 30. Minute seine vier Auswechselspielerinnen auf Feld geschickt hatte, macht dies sein Gegenüber Frank Schürger nach dem Seitenwechsel und brachte sechs neue Spielerinnen. Außerdem nahm er einen Wechsel auf der Torhütern-Position vor. Für Anja Schreck stellte sich Lisa Uhl zwischen die Pfosten, die bekam in der 48. Minute gleich Arbeit als sie den Schuss von Steffi Kneitz sicher parierte. Zwischen der 52. und 57. Minute hätte die eingewechselte Vanessa Hofmann die Partie alleine entscheiden können. Dreimal war sie frei durch war zweimal mit dem Abschluss zu zögerlich, blieb in der 54. Minute ganz cool und versenkte das Zuspiel von Fabienne Väth zur 1:0 Führung.

 

Nach der verdienten gelb/roten Karte für die Karsbacherin Laura Rosenberger (70´) schien die Begegnung für die Gastgeberinnen gelaufen. Sieben Zeigerumdrehungen später war die TSV-Defensive zu sorglos, Steffi Kneitz konnte unbedrängt abziehen, die Kugel landete an der Unterkante des Querbalkens, Marie Theres Franz schaltete am schnellsten und drückte das Spielgerät über die Torlinie. In der 82. Minute hätte Fabienne Väth den Sack zumachen können, ja müssen. Nach einem herrlichen Pass von Romina Kuffner steuerte Väth allein aufs Karsbacher Tor zu, ließ die Torfrau elegant aussteigen, zögerte dann jedoch zu lange und die Murmel wurde ihr noch von Tamira Stegmann abgejagt.

Mit de Unentschieden war Karsbachs Coach Harald Duhnke sicherlich mehr zufrieden als auf der Gegenseite Frank Schürger.

AUFSTELLUNG

TSV Frickenhausen: Anja Schreck (Lisa Uhl/46´), Sarah Kinle, Nicole Müller (Pia Lupper/46´), Sabine Müller, Katharina Other (Romina Kuffner/46´), Kim Kißler, Anna Thormann (Fabienne Väth/46´), Tabea Rauschenberger (Vanessa Hofmann/46), Lisa Uhl (Anja Schreck/46´), Simone Sing (Katrin Hauck/46´), Katharine Vogt (Julia Wasserbauer/46.)

FC Karsbach: Denise Nehls, Annika Rehm (Luisa Kimmel/30´), Tamira Stegmann (Mira Dittmaier/30´), Pauline Kleinhenz (Laura Fromm/30`), Camilla Fischer (Julia Hildenbeutel/30´), Steffi Kneitz, Marie Theres Franz, Anke Skrabs, Delia Bratenstein, Laura Rosenberger, Angelina Müller

DATEN

Tore: 1:0 Vanessa Hofmann (54´), 1:1 Marie Theres Franz (77´)

Schiedsrichter: Stefan Volkmann

Gelb/rote Karte: Laura Rosenberger (FC Karsbach/wiederholtes Foulspiel/70´)


Von: S. Thomas