Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Trotz neuer Bestleistungen müssen Schweinfurter Gewichtheber Tabellenpunkte in Bayreuth lassen

14.02.2017

AC 82 Schweinfurt weiter Tabellenführer in der Franken-Liga


Auch am 5. Wettkampftag bleibt der AC 82 Schweinfurt an der Tabellenspitze. Nicht in Bestbesetzung konnte das Schweinfurter Team beim 1. AC Bayreuth antreten. Die Gastgeber nutzten ihre Chance und holten sich alle drei Tabellenpunkte.

 

Beide Mannschaften leisteten sich kaum Fehlversuche. Mit 448,24 zu 437,28 Sinclairpunkten ging der Tabellenpunkt im Reißen nach Bayreuth. Ebenso der Stoßpunkt mit 604,15 zu 592,29 sowie der Zweikampfpunkt mit 1.052,39 zu 1.029,57 Sinclairpunkten.

 

Mit insgesamt 8:4 Tabellenpunkten bleibt der AC 82 Schweinfurt damit weiterhin an der Tabellenspitze. Mit 5 : 4 Tabellenpunkten hat der 1. AC Bayreuth jedoch die Verteidigung des Wanderpokals aufgenommen.

 

Fleißigster Punktesammler war diesmal Philipp Lendner mit 277,62 Punkten. Im Reißen brachte er 98 kg zur Hochstrecke. Mit 138 kg im Stoßen konnte er seine persönliche Bestleistung von bisher 136 kg überbieten.

 

Ebenfalls neue Bestleistungen erzielte Jennifer Block, die mit 252,18 die zweithöchste Punktzahl erreichte. Ihre Reißbestleistung konnte sie von 53 auf 54 kg steigern. Im Stoßen verbesserte sie ihre Bestleistung von 74 auf 77 kg. Das bedeutete auch eine Verbesserung des Zweikampfes auf 131 kg.

 

Knapp dahinter landete Ulrike Zehner mit 251,84 Punkten. Souverän bewältigte sie alle sechs Versuche er kam auf 100 kg im Zweikampf.

 

In Rekordlaune war auch Johannes Reusch. Er verbesserte seine persönlichen Bestleistungen im Reißen von 90 auf 93 kg; im Stoßen von 118 auf 122 kg sowie im Zweikampf von 208 auf 215 kg. Das bedeute gleichzeitig auch erstmals eine Sinclairpunktzahl von 247,93.

 

Da nur die vier höchsten Punkte in die Wertung kommen, hatte Tom Kieslich das Streichergebnis. Erstmals absolvierte er einen Franken-Liga-Kampf. Etwas nervös gelang der 1. Reißversuch nicht. Dann war er jedoch im Rennen und setze die Rekordserie seiner Teamkollegen fort. Im Reißen verbesserte er sich von 71 auf 74 kg; sowie im Stoßen von 92 auf erst 97 und dann sogar 100 kg. Seinen Zweikampfrekord konnte er von 163 auf 174 kg erhöhen. Damit erzielte er erstmals 235,38 Punkte.

 

Am 11.03.2017 findet der letzte Wettkampftag der Franken-Liga-Runde 2016/2017 statt. Der 1. AC Bayreuth wird zu Gast beim TSV Röthenbach sein. In dieser Begegnung wird sich zeigen, ob die Nachfolger des 1. AC Bayreuth den Wanderpokal behalten oder nach Schweinfurt abgeben müssen.


Von: SIGGI/UZ