Soziale Netzwerke

  

Anzeige

40- und 25-jährige Dienstjubiläen bei der AOK

30.09.2020

Glückwünsche auf Abstand bei der Gesundheitskasse


Schweinfurt: 15 langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feierten kürzlich ihr 40jähriges bzw. 25jähriges Dienstjubiläum bei der Gesundheitskasse.

 

Ihre Urkunden erhielten die Jubilare unter Einhaltung der Pandemievorgaben deshalb in zwei getrennten kleinen Veranstaltungen. Direktor Frank Dünisch würdigte den Einsatz der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Treue zum Unternehmen. "Unsere Kunden schätzen die Stabilität, die Kompetenz und die jahrzehntelange Erfahrung unseres Mitarbeiterteams sehr. Ihr gebt der AOK ein Gesicht, macht unsere Kundennähe erlebbar und seid der persönliche Ansprechpartner", so der Direktor. Auch der Personalratsvorsitzende Rene Oppel dankte und gratulierte im Namen aller Kolleginnen und Kollegen und überbrachte ein Präsent.

 

Auf 40 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken zurück Bernd Kohl, Anita Waidner, Edith Karb, Uta Barthel und Daniela Schmitt. Ein viertel Jahrhundert im Dienste der AOK-Kunden vollenden Diana Limberg, Stefanie Kraus, Nicole König, Elisabeth Ott, Katja Wehr, Kathleen Graf, Heike Bauer, Sandra Wald, Xaver Kraus und Thomas Schmitt. Ein Großteil der Jubliare hat den beruflichen Werdegang im Jahre 1980 bzw. 1995 auch bei der AOK begonnen. Auf Grund Ihrer Fachausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten bzw. zum Krankenkassenfachwirt wurden Sie innerhalb des Unternehmens während ihrer beruflichen Laufbahn nicht nur in vielfältigen Abteilungen eingesetzt sondern waren und sind in allen aktuell 27 AOK-Geschäftsstellen in ganz Unterfranken tätig.

 

 

"Ihr seid eine wichtige Stütze unseres 1200 Personenstarken Mitarbeiterteams in Unterfranken. Auf Euch können sich die fast eine halbe Million Versicherten und die rund 33.000 Firmenkunden in Sachen Kranken- und Pflegeversicherung verlassen", so Direktor Frank Dünisch abschließend. Die Gratulationen erfolgten zwar mit dem gebotenen Abstand und ohne Händedruck, aber aus tiefstem Herzen, wie auch Rene Oppel vom Personalrat betonte.

Die Gratulation der fünf 40-jährigen und zehn 25-jährigen Unternehmenszugehörigkeiten fiel zwar auf Abstand, aber um so herzlicher aus. Die Glückwünsche des Unternehmens überbrachte AOK-Direktor Frank Dünisch (Bildmitte bzw. links außen) und Personalratsvorsitzender Rene Oppel (beide Fotos rechts außen) Fotos: by AOK SW Lothar Zachmann

Von: PM/LZ