Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Allee der Genüsse erwartet erneut tausende Weinfestbesucher

28.05.2019

Startschuss für die regionale Freiluft-Weinfestsaison fällt in Nordheim


NORDHEIM – Traditionell ist das Weinfest in der Kastanienallee in Nordheim an der Mainschleife das erste OpenAir-Weinfest der Saison in der Region. Dies ist auch 2019 wieder Fall. Fünf örtliche Weingüter, die Winzervereinigung „Inselweinmacher“ mit neun Partnern an Bord und die Winzergenossenschaft DIVINO laden von Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni unter Federführung der Gemeinde zum Weinfestbesuch ein. Kulinarische Genüsse mit fränkischem Akzent, 3500 Sitzplätze unter freiem Himmel und ein Musikprogramm mit ohne bassverstärkter Musik sind die Eckpunkte für das Weinfest, das sich 2019 zum 59. Mal jährt.

 

„Die Gäste kommen aus nah und fern und können vier Tage lang in einer Allee der Genüsse wandeln, genießen und feiern“, erklärt Mainschleifen-Tourismuschef Marco Maiberger, der sich im Auftrag der Gemeinde zum vierten Mal für das Fest verantwortlich zeichnet. Mit von der Partie sind die Weingüter Karl Braun, Am Kreuzberg, Rudolf Glaser, Valentin Gürsching, Am Vögelein, die Divino und die Inselweinmacher mit 9 Partner-Weingütern. Alle Winzer setzen Ihre Weine in sechs Pagodenzelten in einheitlicher Optik mit beleuchteten Dächern in Szene.

 

Rund 60 Weine kommen zum Ausschank! Wer sich Weintechnisch nicht entscheiden kann, hat die Möglichkeit einen Verkostungspass zu nutzen. Der Gast kann zwischen einer 3er (5 Euro) und 7er Probe (10 Euro) wählen und jederzeit die Weinvielfalt von Stand zu Stand mit einem Probeschluck entdecken. Eine Neuauflage erlebt auch die „Nordheimer Weingenuss-Reise“! Die Weindozentin Martha Gehring lädt zur geführten Weingenussreise ein. Die Teilnehmer probieren nicht nur die Weine sondern erfahren allerhand wissenswertes über die Weinfest-Winzer und Nordheim. Am Freitag (18 Uhr) und Samstag (17 Uhr) werden jeweils verschiedene Genussreisen angeboten: Fränkische Rebsorten oder fruchtige Rebsorten können je nach Veranstaltungstag bei dieser Genussreise verkostet werden. 15 Euro gilt es für eine Genussreise zu investieren. Eine Voranmeldung ist nötig!

 

Kulinarisch haben die Festverantwortlichen weiter am Konzept gefeilt. Auf vielfachen Wunsch der Besucher ist erstmals wieder eine regionale Fischzucht auf dem Gelände zu Gast. Die Fischzucht Schlereth aus Zellingen bietet unter anderem Meefischli und Steckerlfisch an. Neu ist im sogenannten Foodtruck-Bereich Exkurs ins Allgäu. Echte Allgäuer Käsespätzle oder ein besonderer Burger mit alpenländischem Einschlag dürfen nicht fehlen. Aber auch die fränkische Traditionsküche mit Brotzeiten und vielem mehr kommt nicht zu kurz. Liebhaber deftiger Weinfestklassiker-Gerichte wie zum Beispiel der fränkischen Bratwurst im Brötchen dürfen sich nach wie vor auf Geschmackserlebnisse freuen. Das kulinarische Angebot wird unter anderem durch Flammkuchen aus dem Holzbackofen und einer Käse- und Pastamanufaktur ergänzt. Naschkatzen können sich von den Landfrauen bei Kaffee und Kuchen verwöhnen lassen. Hausgemachtes italienisches Eis aus Schweinfurt steht ebenfalls auf der Dessertkarte!

 

In Sachen Musik wird es Zeiten mit und ohne bassverstärkter Musik geben. Blasmusik ohne Verstärker werden die Stadtkapelle Volkach und die Musikkapelle Nordheim im Rahmen der beiden Mittagstischzeiten bieten. Erstmals zu Gast ist die Musikkapelle Berching aus dem Altmühltal. Fans von Oldies, Rock- und Popklassikern erwartet die Bands „Colour the Sky“ aus Thüringen, „Cräcker“ aus Schweinfurt und die heimische Band „Alegria“. Im Bereich Stimmungskapellen sind die „Original Frankenbläser“ und die Band „Partyräuber“ zu Gast. Erneut gibt es einen Nachmittag im Big Band-Sound mit der Fränkisch Swing BigBand am Sonntagnachmittag.

 

Der Festbetrieb startet am Donnerstag (30.05.) um 12 Uhr, am Freitag (31.05.) um 17 Uhr, am Samstag, (1.6.) um 15 Uhr und am Sonntag (2.6.) um 11 Uhr! Am Donnerstag und Sonntag gibt es einen traditionellen Mittagstisch am Platz. Auf die jungen Festbesucher wartet wie gewohnt ein Schaustellerbereich mit Karussell, Rundfahrgeschäft und Autoscooter. Der Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen ist zum Weinfestfinale am Sonntag von 14 bis 18 Uhr terminiert. Von 14 bis 17 Uhr darf in der Zauber-Werkstatt gebastelt werden. Zeitgleich lockt eine Kinderschminkaktion.

 

Weitere Details zum Programm und Festablauf können bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife unter 09381 / 401 12 erfragt werden oder sind im Internet unter www.nordheim-main.de oder www.volkach.de zu finden!

Foto: ZUDEM / Aßbichler / Kimmel

Von: S. Thomas/M. Maiberger