Soziale Netzwerke

  

Anzeige

AzubiCamp bei der Tagung „Perspektive Begabung“

02.04.2013

Viel Lob und Aufmerksamkeit für das AzubiCamp der Wirtschaftsjunioren bei der Tagung „Perspektive Begabung“ im Bonner Wissenschaftszentrum


Bonn: Auf Einladung der Stiftung Bildung und Begabung präsentierten die Wirtschaftsjunioren Schweinfurt (WJ) am 14.3.2013 ihr Erfolgsprojekt "AzubiCamp" Bildungspraktikern, Forschern und einer interessierten Öffentlichkeit. Die Wirtschaftsjunioren folgten damit der vom Bundeministerium für Bildung und Forschung und dem Stifterverband der Deutschen Wirtschaft geförderten Initaitive nach Bonn.

 

Dort stellten sie im Wissenschaftszentrum das bereits 2009 als Kooperationsprojekt von den Wirtschaftsjunioren Schweinfurt und der WJ-Trainings- und Beratungsagentur just ask! ins Leben gerufene Projekt als Best Practice Beispiel vor. Das "AzubiCamp" bietet Auszubildenden aus der Region Mainfranken im Rahmen des dreitägigen Programms die Chance, wichtige Schlüsselkompetenzen zu stärken und sich für ihren Berufsalltag weiterzubilden. Hierbei fördert das ehrenamtliche "AzubiCamp" der Wirtschaftsjunioren vor allem Auszubildende kleiner und mittelständischer Unternehmen, die ein solches Trainingskonzept in der Regel alleine nur schwer realisieren können. "Schickes Konzept, was Sie da der Region anbieten", lobte auch Günther Hohlweg, als Ausbildungsleiter von Siemens verantwortlich für über 10.000 Auszubildende, das mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Camp.

 

Den Wirtschaftsjunioren selbst machen die erneut zahlreichen positiven Rückmeldungen auf der Veranstaltung Lust, das AzubiCamp weiterzuentwickeln und auch im September diesen Jahres wieder anzubieten. Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Schweinfurt sind eine Vereinigung von jungen Unternehmern und Führungskräften mit 45 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft. Sie gehören den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an und bilden mit mehr als 10 000 Mitgliedern den größten Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bundesweit verantworten die Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz rund 300 000 Arbeits- und 35 000 Ausbildungsplätze

Günther Hohlweg, Ausbildungsleiter Siemens AG und Markus Dormann, Wirtschaftsjunior und Seniorpartner just ask!

Von: PM