Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Einmaliger Bläsersound in Bad Kissingen

16.04.2013

Hits der Brass Band Literatur im Max-Littmann-Saal


Bad Kissingen: Wie vielfältig die klanglichen Möglichkeiten einer Blechbläserbesetzung sein können, stellen zwei ganz ungewöhnlich besetzte Orchester am Donnerstag, den 9. Mai, beim Brass Band Meeting unter Beweis. Ab 19:30 Uhr präsentieren die Big Breath Brass Band und Cologne Concert Brass im Max-Littmann-Saal Originalwerke für Blechbläser, Bearbeitungen populärer Musik, Solostücke und Marschmusik im englischen Stil. Mit Cornet, Althorn und Euphonium offenbaren sie einen Bläsersound, der in Deutschland so nur selten zu hören ist.

 

Cologne Concert Brass (CCB) wurde 1997 gegründet, um ambitionierten Laien im Kölner Raum eine Möglichkeit zu geben, ihre instrumentalen Fähigkeiten auf möglichst hohem Niveau zu praktizieren. Die Band steht unter der musikalischen Leitung von Heinrich Schmidt, der zu den erfahrensten Brass-Band-Dirigenten in Deutschland zählt. Bei den Deutschen Brass Band Meisterschaften gewann CCB fünf Mal den ersten Platz in der Oberstufe. Erfolge bei zahlreichen internationalen Wettbewerbenin den Beneluxstaaten und England sicherten den Musikern daneben auchaußerhalb von Deutschland breite Anerkennung. Für ihr Konzert in Bad Kissingen haben sie ein besonders ambitioniertes Programm vorbereitet, mit welchem sie nur einen Tag später in der Höchststufe der German Open für Brass Bands beim Deutschen Musikfestes in Chemnitz antreten.

 

Die zweite Bläsergruppierung, Big Breath Brass Band, wurde 2007 als Ensemble der Kreismusikschule Rhön-Grabfeld mit dem Ziel gegründet, ebenso junge wie wie erfahreneBlechbläser zusammenzuführen.Die Big Breath Brass Band hat in den vergangenen Jahren erfolgreich an verschiedensten verschiedensten Orchesterwettbewerben teilgenommen. Höhepunkten ihrer Bandgeschichte zählt unterdessen sicherlich Platz eins in der Mittelstufe der Deutschen Brass Band Meisterschaften von 2010. Die musikalische Leitung hat Thomas Eckert inne, der an der Würzburger Hochschule für Musik ein Trompetenstudium absolviert hat und nun an der Musikschule in Bad Königshofen als Musiklehrer wirkt.

 

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information amKurgarten 1, im Alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444

oder unterfolgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket(at)badkissingen.de


Von: PM