Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Emotionen sehen – Menschen verstehen

14.01.2020

Am 8. Februar Tagesseminar im CoachingHaus Wülfershausen / Erlös für die Benefizaktion „Eine Tüte Glück“

 

Der Mensch kommuniziert nicht nur mit der Sprache, sondern vor allem auch mit Gestik und Mimik. Wer die Emotionen seines Gegenüber besser erkennen kann, führt erfolgreichere Gespräche. Wertvolles Wissen für das Miteinander in Familie, Freundeskreis, Schule, Beruf und Freizeit. Alexandra Bilko-Pflaugner, Inhaberin von „erFRISCHEnd anders“bietet am 8. Februar ein Tagesseminar im CoachingHaus in Wülfershausen an. Die Workshop-Spende geht zu hundert Prozent an die Benefizaktion „Eine Tüte Glück“.

 

„Das Seminar ist geeignet für Menschen, die viel mit Menschen (ob beruflich oder privat) zu tun haben und die Einblicke in das Erkennen der mimischen Primäremotionen gewinnen möchten“, erklärt die erfahrene Trainerin und Mimik-Resonanz-Expertin. Emotionen wie Wut, Freude, Trauer, Ärger, Ekel, Angst und Verachtung sind oft nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Viele verbergen ihre Gefühle hinter einer Fassade. Im Tagesseminar lernen Teilnehmer von 9 bis 18 Uhr, interaktiv und „hirngerecht“, diese mimischen Primäremotionen zielgenau zu erkennen, zu unterscheiden und damit empathischer zu kommunizieren.

 

Die Workshop-Spende von 100,- € / Person fließt zu 100 Prozent in das CharityProjekt „Eine Tüte Glück“ und unterstützt das Netzwerk für soziale Dienste e. V. sowie die Stiftung Tierheim Wannigsmühle. „Denn Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt!“, meint Alexandra Bilko-Pflaugner aus eigener Erfahrung. Anmeldung unter www.coachinghaus.info/termine

„Emotionen sehen – den Menschen besser verstehen“ lautet am 8. Februar das Motto eines Tagesseminars von Alexandra Bilko-Pflaugner im CoachingHaus in Wülfershausen. Die Workshop-Spende geht zu 100 Prozent in die Benefizaktion „Eine Tüte Glück“. Foto: pathdoc/shutterstock.com

Von: S. Thomas/U. Ritzmann