Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Fachgruppe Ortung des THW Schweinfurt erhält neues Fahrzeug

30.09.2020

„Stell Dir vor, jemand ist verschüttet und keiner findet ihn….“


Schweinfurt - Am Samstag, 26.09.2020, freute sich die Mannschaft des THW Schweinfurt über ihre neueste Errungenschaft: die Fachgruppe Ortung erhielt einen neuen, sogenannten „Mannschaftstransportwagen (MTW)“. Doch dient er nicht nur zur Beförderung von THW-Helfern, sondern auch zum Transport von speziellen Ortungsgeräten, wie z.B. das akustische Ortungsgerät, Videoendoskop und anderen Such- und Rettungsgeräten, die zum Auffinden von verschütteten oder vermissten Personen benötigt werden.

 

Der MTW, der einen Wert von ca. 60.000€ hat, ersetzt ein in die Jahre gekommenes, ca. 40 Jahre altes Fahrzeug.

 

Der Gruppenführer (GrFü O) der Fachgruppe Ortung (FGr O), Mark Fischer, holte zusammen mit dem Truppführer (TrFü O) dieser Fachgruppe, Moritz Markard, das Fahrzeug in Ilmenau bei einen renommierten Fahrzeugbauer, der an diesem Tag weitere 22 Fahrzeuge an andere THW-Ortsverbände übergab, ab. Nach einer kurzen Einleitung erhielten alle THW-Helfer eine gruppenweise, natürlich Corona-Schutzmaßnahmen-konform, Einweisung durch den Fahrzeugbauer in die Fahrzeuge.

 

Mit Spannung erwarteten derweil viele THW-Helfer/innen die Ankunft des neuen Fahrzeuges. Alle Fahrzeuge des THW wurden zum Empfang in Reih‘ und Glied vor den jeweiligen Hallen aufgestellt. Und endlich war es soweit: altes und neues Fahrzeug rückten in Kolonne in den Hof der Dienststelle ein. Voller Stolz reihte man den neuen MTW in die Gruppe der anderen Spezialfahrzeuge ein.

 

Nach der offiziellen Schlüsselübergabe von Julian Knaup, Zugführer des THW Schweinfurt, an die Fachgruppe Ortung wurden kurz nach der Ankunft bereits erste Einweisungen und Ausbildungseinheiten durchgeführt.

 

Finanziert wurde der neuen Mannschaftstransportwagen aus den Bundesmitteln des THW. Ein besonderer Dank ergeht an dieser Stelle an das Bundesinnenministerium und die Bundestagsabgeordneten, von denen aufgrund Corona leider keiner persönlich bei der Schlüsselübergabe anwesend sein konnten.

 

Die Fachgruppe Ortung ist nicht nur zur Personensuche ausgebildet. Sie erkundet Schadenslagen und dringt durch Überwindung von Hindernissen zu den Schadensstellen vor. Auch das Orten von Leckagen von Ver- oder Entsorgungsleitungen durch technisch-elektronische Geräte gehört zu deren Aufgabe. Unterstützend zur Seite stehen können in Schweinfurt die Fachgruppe „Schwere Bergung“ und der Trupp „Einsatzstellensicherung“.

 

Bild: Schlüsselübergabe von li.: Schirrmeisterin Manuela Thein, Zugführer Julian Knaup, Gruppenführer Mark Fischer, Truppführer Moritz Markard (beide Fachgruppe Ortung) XXX Bild: Abholung von li.: Truppführer Moritz Markard, Gruppenführer Mark Fischer, beide Fachgruppe Ortung Fotos: THW Schweinfurt, Mark Fischer

Von: S. Thomas/M. Theiss