Soziale Netzwerke

  

Anzeige

FC Schweinfurt 05 holt wichtige Punkte gegen Greuther Fürth II

30.10.2017

Regionalliga Bayern: FC Schweinfurt 05 - SpVgg Greuther Fürth II 2:0 (2:0)


Schweinfurt: Nach dem Pokalhit gegen Eintracht Frankfurt ging es im Heimspiel gegen Greuther Fürth II darum den Anschluß an die Tabellenspitze weiter zu halten. Auch Fürth im letzten Drittel der Tabelle angesiedelt braucht jeden Punkt um den Anschluß ins Mittelfeld nicht zu verlieren. Die Schnüdel hatten zwar viel Kraft gelassen in den letzten Spielen, rafften sich trotz allem auf und kontrollierten von Beginn an das Spiel, ließen Ball und Gegner laufen. Während die Kleeblätter immer wieder versuchten gefährlich vor das Gehäuse zu kommen, zog Schweinfurt sein kraftschonendes Spiel auf und wartete erst mal ab was die Gäste wohl zu bieten hatten. So verstrich wertvolle Zeit ohne, daß jeweils große Gefahr vor beiden Toren zu verzeichnen war. Dann völlig überraschend zieht Herbert Paul aus 16 Metern volley ab und es steht 1:0 (24.) für die Schnüdel.  Große Freude bei den treuen Fans und Erleichterung auf der Trainerbank war jetzt angesagt.

 

Schweinfurt gab sich jedoch nicht damit zufrieden und erhöhte die Schlagzahl erheblich. Der Gast verteidigte weiter mit allen erlaubten Mitteln sein Gehäuse und kam kaum gefährlich in Schweinfurter Tornähe. Nur 2 Minuten später klingelte es bereits erneut im Kasten der Fürther, Philip Messingschlager zog ab und es stand 2:0 (26.) für Schweinfurt. Dann passierte nichts mehr Tolles bis zur Pause. Die 2. Halbzeit begannen beide Teams weiter in fairer Weise und so hatte der souveräne SR Luka Beretic wenig Mühe mit der Leitung des Spieles. Die Fürther probierten zwar alles Mögliche um den Anschlußtreffer zu erzielen, aber die Abwehr der Schnüdel ließ weiterhin nichts anbrennen. So ging ein Spiel zu Ende, das mit den 05ern den verdienten Sieger hatte.

 

Stimme zum Spiel

FC-05-Trainer Gerd Klaus. „Ich bin mächtig stolz auf meine Jungs. Solche Siege muss man sich erarbeiten. Das schweißt uns weiter zusammen. Was die Jungs von der Mentalität heute hinein gehauen haben, war sensationell.“

 

Regionalliga Bayern:  FC Schweinfurt 05 - SpVgg Greuther Fürth II   2:0  (2:0)

 

Schweinfurt: Eiban – Messingschlager, Strohmaier (34. Janz), Billick (39. Fritscher), Paul – Kracun (13. Jelisic), Fery – Willsch, Schlicht, Krautschneider – Pieper.

 

Fürth: Kowalowski – Wiedmann (72. Sitter), Sollfrank, Burger, Corovic (72. Derflinger) – Kirsch, Kartalis – Schad, Ernst, Danhof – Maderer (78. Heinloth)

 

Tore: 1:0 Herbert Paul (24.), 2:0 Philip Messingschlager (26.)

Schiedsrichter: Luka Beretic (TSV Friedberg)

Gelb: Pieper, Willsch/Kartalis, Wiedmann

Zuschauer: 787


Von: PM