Soziale Netzwerke

  

Anzeige

FRAUENFUSSBALL Bezirksligen 1+2, Kreisligen 1-4

18.10.2017

Bezirksliga 1: Spielabbruch im Spitzenspiel, DJK Würzburg gewinnt Verfolgerduell; Bezirksliga 2: Dingolshausen stürzt Herbstadt vom Thron; Kreisliga 1: Schimborn und Haibach jagen Großostheim; Kreisliga 2: Bütthard und Hopferstadt II schließen zur Spitze auf; Kreisliga 3: Eibstadt übernimmt nach Sieg im Spitzenspiel die Tabellenführung; Kreisliga 4: Schuler erschießt Wiebelsberg alleine


Bezirksliga 1

FVgg Kickers Aschaffenburg 2 - TSV Frickenhausen 1:1

Abbruch wegen schwerer Verletzung Frickenhäuser Torfrau

 

SB DJK Würzburg - FC Gollhofen 3:1 (1:1)

"Wir hätten in der ersten Halbzeit schon 4-5:1 führen müssen“, ärgerte sich Gollhofens Trainer Thomas Hofmann über die vermeidbare Niederlage. Die DJK-Abwehr hatte in den Anfangsminuten enorme Schwierigkeiten mit der agilen Gollhöfer Angreiferin Magdalena Seemann. In der zweiten Minute läuft sie Sabrina Stephan davon, schiebt jedoch die Kugel am langen Eck vorbei. 60 Sekunden später gewinnt sie das Laufduell gegen Sabrina Wendinger, bleibt dann an der Torhüterin hängen. Noch einmal zwei Zeigerumdrehungen nutzt Seemann, nach einem Steilpass von Barbara Schenk, ein Luftloch von Wendinger und trifft diesmal zur 1:0 Führung. Zwei weitere Chancen von Marina Mühlbauer und Seemann vereitelte die Torhüterin der DJK. Wie aus heiteren Himmel der Ausgleich in der 17. Minute. Eine abgerutschte Flanke von Moesha Boxie tanzte auf den Querbalken, die Kugel landete vor die Füße von Sabine Hörber, die sofort aus 14 Metern abzog und traf. Drei Minuten später war Gollhofens Torhüterin Ann-Kathrin Därr hellwach und konnte beim Querschläger ihrer Mitspielerin Stefanie Saemann ein Eigentor verhindern. Nach der abgewehrten Ecke war auf der anderen Seite Seemann wieder durch, verfehlte das DJK-Gehäuse jedoch um haarerbreite. Kurz vor der Halbzeitpause landete ein abgewehrter Freistoß bei Marie Maschek, die vom Fünfmetereck die Murmel über das verlassene Würzburger Tor jagte.

 

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gastgeberinnen in der Defensive immer stabiler und Gollhofen versuchte den zweiten Treffer zu erzielen, wurde jedoch immer wieder abgefangen. So auch in der 67. Minute, als sich Moesha Boxie den Ball eroberte, die Kugel mustergültig auf Sabrina Stephan durchsteckte, die jedoch die Chance zum 2:1 vergibt. Eine Zeigerumdrehung später legte Stephan das Spielgerät auf die eingewechselte Ina Kastner zurück die, mit ihrem Hammer, unter dem Querbalken, die DJK in Führung schoss. Die Gäste versuchten jetzt mit Gewalt noch ein Unentschieden zu erzielen, konnten jedoch die Abwehr der Heimmannschaft, aus der Manaya Changram herausragte, nicht mehr überwinden. Kurz vor dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Manfred Keim konnte das Team von Manuela Hoch nochmals zuschlagen. Eine abgewehrte Ecke von Sabine Hörber landete vor die Füße von Claudia Göttlicher, deren Schuss aus 16 Metern wurde abgefälscht und schlug unhaltbar für Ann-Kathrin Därr zum Endergebnis von 3:1 ein.

Mit diesem Sieg hat die DJK Würzburg den Platz mit Gollhofen getauscht und rangiert auf dem 3. Tabellenplatz.

Aufstellungen

SB DJK Würzburg: Elizabeth Hufnagel, Sabrina Wendinger (Ina Kastner/46.), Claudia Göttlich, Sina Wasmus (Sabrina Hehrlein/84.), Sabine Scheuenpflug, Lara Hassler (Franziska Schmitt/52.), Manaya Changram, Sabine Hörber, Moesha Boxie, Sabrina Stephan

FC Gollhofen: Ann-Kathrin Därr, Katharina Hein, Michelle Pregitzer, Jasmin Mühlbauer, Magdalena Seemann (Sandra Rabe/39.), Stefanie Saemann, Melanie Geimann, Michaela Maschek, Marina Mühlbauer, Maria Maschek (Melanie Carmona Torres/57.), Barbara Schenk

Tore: 0:1 Magdalena Seemann (5.), 1:1 Sabine Hörber (17.), 2:1 Ina Kastner (68.), 3:1 Claudia Göttlicher (88.)

Schiedsrichter: Manfred Keim

 

1. FFC Alzenau - TSV Großheubach 9:1 (4:0)

Tore: 1:0 Daniela Junker (11.), 2:0 Kendra Altmann (16.), 3:0 Anna Reinhard (35.), 4:0 (38.), 5:0 (46.), 6:0 Anna Reinhard (65.), 7:0 (73.), 7:1 Jessica Büttner (80.), 8:1 Franziska Duzak (85.), 9:1 Franziska Duzak (89.)

 

TSV 1876 Lengfeld - TuS Röllbach 0:0

 

Bezirksliga 2

Spfrd Herbstadt - FV Dingolshausen 1:3 (1:0)

Tore: 1:0 Lisa Endres (20.), 1:1 Karina Wilhelms (60.), 1:2 Meike Marschall (68.), 1:3 Denise Schömig (78.)

 

TSV Nordheim/Rhön - DJK Schondra 1:0 (1:0)

Tor: Franziska Müller (1.)

 

SG Kürnach - SV Ostheim 1:6 (1:3)

Bericht von Markus Stühler (SV Ostheim)

Ostheim begann forsch und war übernahm das Kommando. Tina Denners Schuß aus 20m wurde noch gehalten (11.). Martina Pieroth eröffnete den Torreigen mit einer direkt verwandelten Ecke (15.). Kürnach gestaltete das Spiel dann ausgeglichen und hatte großes Pech, da Tanja Konrad mit einem Schienbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden musste (28.). Saskia Frembs nach Paß von Isabel Iskrzycki (32.) und Martina Pieroth mit einem 25m-Schlenzer (34.) nutzten die Unsortiertheit von Kürnach zur 0:3 Führung aus. Kürnach gelang nach einem Freistoß der Anschlusstreffer (37.). Kurz vor der Pause hatten Martina Pieroth (44.) und Saskia Frembs (45.) gute Schußgelegenheiten, doch die Heimtorfrau war auf dem Posten.

 

Nach der Pause blieb Ostheim die bessere Mannschaft. Isabel Iskrzycki schoß erst knapp drüber (51.) bevor sie aus 8m traf (54.). Saskia Frembs machte dann das halbe Dutzend voll. Sie traf zweimal nach mustergültigen Vorlagen von Tina Denner (65., 75.). Die Gäste hätten auch noch erhöhen können, scheiterten aber mehrmals an der Heimtorfrau. Da Ostheim diesesmal auch in der Abwehr sicher stand, ging der Sieg in dieser Höhe auch voll in Ordnung.

Tore: 0:1 Martina Pieroth (15.), 0:2 Saskia Frembs (32.), 0:3 Martina Pieroth (34.), 1:3 Anna Janz (37.), 1:4 Isabel Iskrzycki (54.), 1:5 Saskia Frembs (65.), 1:6 Saskia Frembs (75.).

 

TG 48 Schweinfurt - TSV Prosselsheim 4:3 (3:2)  

Tore: 1:0 Sarah Benz (1.),2:0 Alexandra Rachitovan (10.), 2:1 Sarah Becker (15.), 3:1 Sarah Benz (40.), 3:2 Annchristin Sauer (45.), 3:3 Esther Scheuring (48.), 4:3 Sarah Benz (55.)

 

DJK Stadelschwarzach - SV Langendorf 3:1 (3:0)

Tore: 1:0 Sophia Ebert (11.), 2:0 Anika Troll (14.), 3:0 Ellen Göllner (28.), 3:1 Laura Wierscheim-Cotadamo (85.)

 

Kreisliga 1

TSV 1894 Partenstein - SG Schimborn 2:4 (2:2)

Tore: 0:1 Kathrin Friedrich (15.), 0:2 Kathrin Friedrich (24.), 1:2 Stefanie Etzel (35. 2:2 Tatjana Bauer (45.), 2:3 Franziska Neese (60.), 2:4 Kathrin Friedrich (64.)

 

(SG) VfR Goldbach - (SG) SV Großwallstadt 0:0

 

SV Alemannia Haibach - FSV Hessenthal/Mespelbrunn 3:1 (2:1)

Tore: 0:1 Kristina Striegler (16.), 1:1 Alexandra Kester (26.), 2:1 Alexandra Kester (38.), 3:1 Mirijam Kogel (86.)

 

Kreisliga 2

TSV Albertshofen - SV Bütthard 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Laura Merkert 52.)

 

FC Hopferstadt 2 - VfR Bibergau 2:0 (1:0)

Tore: 1:0 Anna-Lena Drescher (5.), 2:0 Nadine Oedamer (75.)

 

TV 73 Würzburg - SC Heuchelhof Würzburg 2:3 (1:1)

Tore: 1:0 Jana Wosiewicz (11.), 1:1 Stefanie Varlemann (25.), 2:1 Anika Schmitt (57.), 2:2 Stefanie Varlemann (64.), 2:3 Mareen Wiechers (77.)

 

Kreisliga 3

MSV Modlos - DJK-SV Rieden 0:0

 

TSV Nüdlingen - 1. FC Eibstadt 2:5 (0:2)

Tore: 0:1 Dana Bader (12.), 02 Antonia Rost (16.), 0:3 Tina Fürst (48.), 1:3 Hanna Schäfer (56.), 1:4 Stephanie Reinhart (57.), 2:4 Hanna Schäfer (60.), 2:5 Eva Trammer (88.)

 

(SG) FC Hammelburg / SpVgg Adelsberg 2 - FV Karlstadt 0:4 (0:2)

Tore: 0:1 Lisa Steinbach (20.), 0:2 Ina Maisler (40.), 0:3 Judith Seitz (54.), 0:4 Franziska Hartmann (67.)

 

Kreisliga 4

(SG) TSV Theilheim bei Schweinfurt - SV Rapid 1948 Ebelsbach 5:0 (5:0)

Tore: 1:0 Anna-Lena Krauß (2.), 20 Lena Schellenberger (18.), 3:0 Annika Steinbring (30.), 4:0 Paula Stumpf (32.), 5:0 Lena Schellenberger (38.)

 

SV Gemeinfeld - TSV Westheim 0:0

 

TSV 1937 Limbach - SpVgg Roßstadt 2:1 (2:0)

Tore: 1:0 Svenja Chitwood (41.), 2:0 Svenja Chitwood (43.), 2:1 Cindy Clow (68.)

 

FC Wiebelsberg - SG TSV Grafenrheinfeld 1:5 (1:3)

Tore: 0:1 Lena Schuler (4.), 0:2 Lena Schuler (17.), 1:2 Katharina Karbacher (24.), 1:3 Lena Schuler (36.), 1:4 Lena Schuler (51.), 1:5 Lena Schuler (76.)

Spielszenen DJK Würzburg - Gollhofen

Von: SIGGI