Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Gut besucht: 3. SchülerCampus zum Smartphone, Elektroauto-Fahrt und „Tag der Elektrotechnik“

30.04.2013

FHWS in Schweinfurt lud ein zu Informationen, Impressionen und interaktiven Angeboten für Groß und Klein


Schweinfurt: Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt lud am Standort in Schweinfurt ein zu breit gefächerten Informationen, Impressionen und interaktiven Angeboten für Groß und Klein: Auf dem Programm stand der "3. SchülerCampus", anschließend folgte der Besuch der Fahrer der e-Mobile Staffelfahrt mit rund vierzig Elektromobil-Fahrzeugen, und die Fakultät Elektrotechnik veranstaltete ihren "Tag der Elektrotechnik".

 

Das Thema des dritten SchülerCampus`, "Der mobile Mensch - Mein Smartphone und ich" erläuterten die Professoren Dr.Isabel John und Dr. Peter Braun den rund 120 interessierten Schülerinnen und Schülern sowie zahlreichen Eltern. In einem Vortrag mit Filmeinspielungen und einer Gruppenarbeitgaben die Referenten Einblicke u.a. in die Geschichte des Smartphones, sie machten Angaben zu Netzwerken und Vermittlungstechniken, führten auf den App Markt und gaben einen Ausblick in die Zukunftsperspektiven mobiler Geräte und Systeme wie z.B. die Gestensteuerung mit Kinect. Im Anschluss an die Veranstaltung konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Tablets, Handys und Smartphones ansehen, ausprobieren und den Professoren Fragen stellen.

 

Direkt im Anschluss an den SchülerCampus machten rund vierzig Elektrofahrzeuge im Rahmen der e-Mobile Staffelfahrt Station an der FHWS in Schweinfurt, um die Akkus aufzuladen. Interessierte hatten die Möglichkeit, sich verschiedene Fahrzeuge anzusehen, sich über Details zu informieren und sich mit Ansprechpartnern und Fahrern auszutauschen und Tipps zu holen.

 

Tag der Elektrotechnik

Die Fakultät Elektrotechnik lud ein zum "Tag der Elektrotechnik". Auf dem Programm standen ein Vortrag zum Thema "Regionale Beiträge zur Energiewende", Laborführungen wurden angeboten mit den Schwerpunkten "Medizinische Diagnostik und Therapie", "Thermographie an Lampen" und "Betriebsführung einer Windkraftanlagen". Professor Dr. Andres Küchler zeigte Hochspannungsversuche, Professor Dr. Gunther Bohn bot mit studentischer Unterstützung den Selbstbau von Elektromotoren an, und Professor Dr. Heinz Endres lies mit seinen Lötversuchen Schülerinnen und Schüler erste eigene Erfahrungen machen und stand für Fragen zur Verfügung.

Während des „Tages der Elektrotechnik“ hatten interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, nicht nur Fragen zu stellen (rechts), sondern auch selbst einen Elektromotor zu basteln (links) und Lötversuche durchzuführen. (Fotos FHWS / Klein)

Von: PM