Soziale Netzwerke

  

Anzeige

IHK fördert unternehmerischen Pioniergeist

05.04.2013

Alles auf einen B(K)lick


Würzburg: Die IHK Würzburg-Schweinfurt hat ein neues „Starterpaket“ für Gründer aufgelegt. Mit nur einem Klick können die Unternehmer von morgen auf der Homepage der IHK alle relevanten Informationen rund um Gründung und berufliche Selbstständigkeit in einem einzigen Datenpaket abrufen.

„Unser Ziel ist es, einfach, schnell und vor allem aus einer Hand bei der
Gründung zu helfen“, so Dr. Sascha Genders, Leiter des IHK-Fachbereichs
Existenzgründung und Unternehmensförderung, „gleich ob bei Fragen zur
Gewerbeanmeldung, zur Finanzierung des Gründungsvorhabens mit öffentlichen Zuschüssen oder bei der Steigerung des Bekanntheitsgrades.“

Das „Starterpaket“ der IHK bietet verschiedene Bausteine zur
Unternehmensgründung. So führt eine Vorlage für einen Businessplan Schritt
für Schritt zum eigenen Geschäftskonzept - ob bei Neugründung oder
Geschäftsübernahme. Eine Einladung zum Seminar „Wie mache ich mich selbstständig?“, in dem die IHK die wichtigsten betriebswirtschaftlichen,
rechtlichen und unternehmerischen Grundlagen zur Existenzgründung
vermittelt, ist ebenso Bestandteil wie die Information über kostenfreie
Finanzierungssprechtage. Hier können Gründungswillige in persönlichen
Gesprächen mit Experten der IHK und der LfA Förderbank Förderprogramme und mögliche Zuschüsse erörtern. Merkblätter zu bezuschussten
Coachingprogrammen und eine Publikation „Endlich gründen“ runden das Paket ab. Es ist kostenfrei erhältlich als Download unter
www.wuerzburg.ihk.de/starterpaket

Mit ihrem Gründerservice aus einer Hand ist die IHK zentrale Anlaufstelle
in Mainfranken für gewerbliche Gründungsvorhaben. Sie unterstützt als
unabhängige Institution Unternehmensgründer mit individueller Beratung und
einem breiten Netzwerk.

Information: Katja Reichert, IHK, Tel. 0931 4194-311, E-Mail:
katja.reichert(at)wuerzburg.ihk.de


Von: PM