Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Planspiel Börse: Gewinner meistern turbulente Spielzeit

27.02.2019

Schweinfurt - Haßberge: Der DAX ® gab wenig Anlass zur Freude - Politische Ereignisse wie u.a. die Brexit-Verhandlungen und der Wirtschaftskurs in den USA ließen den deutschen Leitindex in der Spielzeit unter die 11.000-Marke abfallen. Dies war keine leichte Börsensituation, mit der die Teilnehmer der 36. Spielrunde beim Planspiel Börse der Sparkassen konfrontiert wurden. Aufgrund der angespannten Börsensituation konnten nur 7 Prozent aller Teilnehmer einen Depotgewinn verzeichnen.

 

720 Jungbörsianer aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge stellten sich diesen Herausforderungen und setzten sich aktiv mit den Chancen und Risiken von Wertpapieren auseinander. Nach elf spannenden Wochen Spielzeit können einige Teams stolz behaupten auch in einer schwierigen Börsenzeit Kursgewinne erwirtschaftet zu haben.

 

Die glücklichen Gewinner des regionalen Wettbewerbs wurden von der Sparkasse bei einer Siegerehrung mit Geldpreisen ausgezeichnet: In der Depotgesamtwertung errang das Team "Billionaire Girls Club" vom Olympia-Morata-Gymnasium mit einem Depotwert von 53.174,63 Euro den ersten Platz. Ihre Investitionen in die Branchen Automobile, Konsum und Nahrungsmittel zahlten sich letztendlich aus.

 

In der Nachhaltigkeitsbewertung gewann das Team "Royale Aktien Force" des Regiomontanus-Gymnasiums Haßfurt. Die europäischen Sparkassen vermitteln mit dem Planspiel Börse finanzielle Bildung spannend und praxisnah. Die Teilnehmer erhalten ein besseres Wirtschaftsverständnis und profitieren damit auch später bei eigenen Finanzentscheidungen.

 

Wer bei der nächsten Spielrunde des Planspiel Börse dabei sein möchte, kann sich bereits den 25. September 2019 als Starttermin vormerken. Mehr Informationen unter www.planspiel-boerse.de.

Das Bild „Sieger Gesamt“ (©Heike Genßler, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge) zeigt das Siegerteam v. l.: Roberto Nernosi (Vorstandsmitglied Sparkasse SchweinfurtHaßberge), Verena Müller (Spielleiterin Sparkasse Schweinfurt-Haßberge), Thomas Kreutzmann (Schulleiter OMG), Elisabeth Seyschab (Lehrkraft OMG), Rebecca Barth, Melina Vizzoni Frimark, Yasemin Kondul, Armella Fenn, Julia Kais (alle Spielgruppe „Billionaire Girls Club“), Alexandra Lang (Spielleiterin Sparkasse Schweinfurt-Haßberge)

Von: PM/VM