Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Polizeiinspektion Schweinfurt

15.08.2015

Pressebericht vom 15.08.15


Aus dem Stadtgebiet:

 

Verkehrsdelikt

In der Straße Am Herroth wurde am Freitagabend, gegen 22 Uhr, ein 44-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille.

Bei der weiteren Sachbearbeitung stellten die Beamten dann weiter fest, dass dem Mann die Fahrerlaubnis entzogen wurde und dieser somit nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Der Mann erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

Unfallfluchten

Am Freitagnachmittag wurde in einem Parkhaus am Jägersbrunnen ein geparkter Pkw Opel angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern.

Auch auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße An der Turngemeinde wurde am Freitagmittag ein schwarzer VW Golf von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Auch hier setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern.

 

Fahndungserfolg nach Unfallflucht

Bereits am 11.08.15 ereignete sich in der Friedrich-Gauß-Straße eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein Kleintransporter an einem geparkten Pkw hängen blieb und einfach weiter fuhr. Der Schaden bei dem geschädigten Pkw beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Durch einen aufmerksamen Bürger konnte das Kennzeichen des Unfallverursachers erlangt werden. Dieser konnte drei Tage später im Rahmen der Fahndung in der Oberpfalz angetroffen werden.

 

Einbruch in Büroraum

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen bislang unbekannte Täter in Büroräume in der Niederwerrner Straße ein und entwendeten Bargeld aus einem Sparschwein und mehrere elektronische Geräte im Wert von 1.500 Euro.

 

Aus dem Landkreis:

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Gochsheim Am Freitagabend wurde in der Schweinfurter Straße ein 18-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Gegenüber den Beamten gab der junge Mann zunächst an, dass er seinen Führerschein zu Hause habe. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass der Pkw-Fahrer gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und der 18-Jährige erhält nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

Unfallflucht

Wasserlosen, OT Schwemmelsbach In der Straße Am Auweg wurde am Freitagmittag, gegen 14 Uhr, eine Gartenmauer von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren und auf einer Länge von einem Meter zum Einsturz gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro.

 

Angebranntes Essen löste Feuerwehreinsatz aus

Gochsheim Ein aufmerksamer Bürger hörte am Freitagmittag in der Straße Am Bauerngraben einen Rauchmelder und nahm Rauchgeruch wahr. Daraufhin verständigte er über einen Feuerwehrmann die Integrierte Leitstelle in Schweinfurt. Grund für die Rauchentwicklung im Haus war angebranntes Essen, welches auf dem Herd stand. Zu dieser Zeit hielten sich keine Personen im Haus auf. Bei der Absuche des Hauses nach möglichen hilflosen Personen und der Brandursache musste die Feuerwehr im Haus mehrere Türen beschädigen. Ansonsten entstand glücklicherweise kein Schaden.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.


Von: SIGGI