Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Round Table 124 Schweinfurt hat gewählt

08.04.2013

Schweinfurt: Alexander Schmieden heißt der alte und auch neue Präsident von Round Table 124 Schweinfurt. Der 36jährige Inhaber der Trainings- und Beratungsagentur just ask!, der das Amt vor einem Jahr von Axel Feyh (Geschäftsführer der Bechert Haustechnik GmbH) übernommen hat, wird den Serviceclub ein weiteres Jahr lang leiten. Die Neubesetzung der Ämter fand im März durch Wahlen statt. Neben dem Präsidenten wurde Michael Klos zum Vizepräsidenten gewählt. Phillip Deeg, Sven Sebesta und Ron Hofmann wurden in ihren Ämtern als Schatzmeister, Sekretär und Webmaster bestätigt. Für den Aufbau der internationalen Beziehungen ist Past Präsident Axel Feyh zuständig, die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt erneut Gerhard Karl und das lokale Serviceprojekt wird von Henry Amende betreut.

 

Freundschaft, soziales Engagement und nicht zuletzt auch Spaß - das sind die Dinge, die Round Table ausmachen. Junge Männer bis 40 engagieren sich bei Round Table ehrenamtlich für karitative und soziale Projekte, pflegen den Austausch untereinander und mit anderen -dank der internationalen Partnertische auch über Landesgrenzen hinweg. In Deutschland zählt Round Table rund 3.500 Mitglieder. Entstanden ist "RT", wie die Mitglieder ihren RoundTable nennen, aus dem Geist des englischen Clublebens.

 

Round Table ist politisch und konfessionell neutral. Kennzeichnend ist, dass man Menschen jenseits der eigenen Profession kennenlernt, die man sonst vielleicht nie kennen gelernt hätte wie auch die dementsprechende Aufgeschlossenheit und das Interesse gegenüber traditionellen und neuen Ideen.

 

Round Table Schweinfurt unterstützt seit über 30 Jahren aktiv das "Haus Marienthal" in Schweinfurt.Interessenten an Round Table können sich über die Aktivitäten des Serviceclubs und eine Mitgliedschaft unter www.rt124.de informieren.


Von: PM