Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Sebastian Apfelbacher zum Abteilungsleiter gewählt

27.02.2019

Kitzingen: Mit der Jahreshauptversammlung der Abteilung Laufteam in der Turngemeinde Kitzingen von 1848 ging eine Ära zu Ende: Georg Will nach 14 Jahren als Abteilungsleiter und Hartmut Gleß nach zehn Jahren als sein Stellvertreter stellten sich nicht mehr zur Wahl. Bevor die Mitglieder ihre neue Führung bestimmten, gaben Will und Gleß einen Rückblick auf die sportlichen Erfolge und Ereignisse des vergangenen Jahres mit zahlreichen Höhepunkten - von der Bahneröffnung im April im Sickergrundstadion bis zum Lebkuchenlauf am zweiten Sonntag im November mit einem Jubiläumsrekord von 712 Teilnehmern. Er fand im vergangenen Jahr zum 20. Mal statt. Ebenso nahm das Laufteam bereits zum siebten Mal an der Breitensportaktion "Lauf 10" teil und trainierte mit 37 Teilnehmern für eine Strecke von zehn Kilometern.

 

Kassierin Carmen Rüdinger berichtete von überaus gesunden Finanzen der Abteilung. Als letzte Amtshandlung nahmen Will und Gleß die dieses Jahr anstehenden Ehrungen vor. Als Sportlerin des Jahres ausgezeichnet und mit anhaltendem Applaus bedacht wurde Ute Würfel. Zur Würdigung ihrer sportlichen Leistungen, darunter ein 24 Kilometer langer Berglauf in den Karpaten, für den sie eine 1400 Kilometer lange Anreise nach Transsilvanien auf sich genommen hatte, überreichte Will ihr den Wanderpokal der Abteilung.

 

Wolfgang Bauer wurde von Gleß aufgrund seiner unermüdlichen und selbstlosen Mithilfe "für seine besonderen Verdienste um die Abteilung" mit der goldenen Verdienstplakette geehrt. Bevor Vereinsvorsitzender Stephan Christmann die Mitglieder zur Wahl aufrief, lobte er die Arbeit der scheidenden Abteilungsleiter: "Es war immer eine hervorragende Zusammenarbeit mit euch, wir werden euch im Vorstand vermissen." Das Laufteam mit seinen 167 Mitgliedern hob er wegen seiner zahlreichen Aktivitäten als "Aushängeschild für die gesamte Turngemeinde" hervor. Ebenso rührte er die Werbetrommel für die auch im Gesamtverein anstehenden Neuwahlen. Einstimmig wurde die neue Abteilungsleitung von den 60 anwesenden Mitgliedern gewählt. Sebastian Apfelbacher wurde zum Abteilungsleiter bestimmt, ein Stellvertreter hatte sich diesmal nicht zur Wahl gestellt. Die Administration der Abteilung bleibt bei Gerhard Gassner, die Finanzen verwaltet Carmen Rüdlinger und die Sportleitung obliegt weiterhin Barbara Kolb.

Foto: Jürgen Sterzbach

Von: PM/JS