Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Tag des offenen Denkmals im Landkreis Würzburg

30.08.2019

Acht Denkmäler am 8. September 2019 geöffnet


In sechs Landkreis-Gemeinden öffnen am europaweiten Tag des offenen Denkmals historische Gebäude und Stätten ihre Tore, die sonst nicht oder selten für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

 

Im Landkreis Würzburg sind insgesamt acht Denkmäler in den Gemeinden Frickenhausen, Ochsenfurt, Randersacker, Röttingen, Thüngersheim und Uettingen geöffnet:

Frickenhausen

Altes Rathaus

Hauptstraße 13, 97252 Frickenhausen

Beschreibung:

Urkundlich 1476 erstmals erwähnt, einer von vier Saalhöfen in Franken, im Untergeschoss wurden früher bei Schlechtwetter die Märkte abgehalten, das Obergeschoss diente als Sitzungssaal, in der Diele mit Balkendecke und mächtigem Pfeiler wurden öffentliche Veranstaltungen abgehalten. Vor dem Rathauserker Mariensäule von 1710.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr anlässlich der Kirchweih geöffnet (sonst nicht geöffnet)

Kontakt Gemeinde Frickenhausen, Tel. 09331 2726, E-Mail: verwaltung@frickenhausen-main.de

 

Ochsenfurt

Schlosskapelle

Schwarzenbergstraße 29, 97199 Ochsenfurt-Erlach

Beschreibung:

Ehemaliges Wasserschloss, zweigeschossig, von Ringgraben und quadratischem sechsgeschossigem Bergfried umgeben. Die ehemalige Hauskapelle wurde im 17. Jahrhundert zunächst als katholischer Betsaal und später dann als Kapelle eingerichtet. www.erlach-erleben.de/schlosskapelle-erlach

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet) Ökumenisches Pfarrfest. 13:30 Uhr: ökumenische Andacht in Schlossgraben oder Simultankirche, ab 14:30 Uhr: kleiner Festbetrieb mit Kaffee und Kuchen;

Ausstellung im Schloss zum Thema „Bionik – die Natur macht es uns vor“ mit Exponaten aus der Zoologischen Sammlung der Universität Würzburg; Kinder können mikroskopieren.

Führung um 16:00 Uhr durch Tilo Hemmert

KontaktTilo Hemmert, Tel. 09331 9847690, E-Mail: tilo.hemmert@web.de

 

Simultankirche

Schwarzenbergstraße 27, 97199 Ochsenfurt Erlach

Beschreibung: Gotischer Saalbau des 14. Jahrhunderts, Bau mehrmals verändert. Epitaphien der ehemaligen Dorfherren, seit 1701 Simultankirche, im 19. Jahrhundert neugotisch eingerichtet. Nach Übermalung 1957 Wiederherstellung des alten neugotischen Zustands 1987.

www.erlach-erleben.de/st-johannis-simultankirche-seit-1701/

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 13:00 bis 18:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet)

Ökumenisches Pfarrfest. 13:30 Uhr: ökumenische Andacht in Schlossgraben oder Simultankirche, ab 14:30 Uhr: kleiner Festbetrieb mit Kaffee und Kuchen;

Ausstellung im Schloss zum Thema „Bionik – die Natur macht es uns vor“ mit Exponaten aus der Zoologischen Sammlung der Universität Würzburg; Kinder können mikroskopieren

Führung um 15:00 Uhr durch Tilo Hemmert

Kontakt Tilo Hemmert, Tel. 09331 9847690, E-Mail: tilo.hemmert@web.de

 

Randersacker

Martinshof

Kirchplatz 2, 97236 Randersacker

Beschreibung:

Die zweigeschossige Anlage wurde 1325 über den Resten der alten hochmittelalterlichen Kirchenburg erbaut und im Laufe der Jahrhunderte immer wieder überformt und erweitert. Um etwa 1600 erhielt die Anlage im Schatten der Kirche ihre heutige Gestalt und wird seit 2010 behutsam saniert.

www.martinshofwein.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)

Öffnung alter Keller, Weinverkostung und Weinausschank im Hof

Führungen stündlich durch Eva Brock zum Thema „Weinbereitung früher und heute: Geschichte des Hofs, von der Kirchenburg bis zu seiner Restaurierung“

Kontakt Eva Brock, Mobil: 0171 9345497, E-Mail: Eva-brock(at)t-online.de

 

Thüngersheim

WeinKulturGaden

Kirchgasse 2, 97291 Thüngersheim

Beschreibung: Die Gaden sind Zeugen einer bewegten Vergangenheit. Dank gut erhaltener Holzbalken lässt sich die Zeit ihrer Erbauung heute genau bestimmen. Entstanden sind sie im Jahr 1429/30. Die historischen Gaden sind in den Jahren 2012 bis 2015 mit sehr viel Aufwand liebevoll saniert worden sind. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.weinkulturgaden.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:00 bis 18:00 Uhr (sonst regelmäßig geöffnet, siehe Homepage )

Kontakt

Gemeinde Thüngersheim, Tel. 09364 813516, E-Mail: S.Kaspers@thuengersheim.bayern.de

 

Uettingen

Alte Schule

Würzburger Straße 1, 97292 Uettingen

Beschreibung:

Am 4. Dezember 1873 wurden die Schulräume feierlich eingeweiht. Die neue Schule wurde über den Stallungen des Rathaushofs gebaut: zwei Schulräume und ein Gemeinderaum, in dem die Gemeindeversammlungen abgehalten werden konnten. Voraussichtlich ab 2020 wird das Ensemble saniert und umgestaltet; geplant sind eine kleine Bücherei, ein Café und Wohnungen: Es entsteht eine neue Ortsmitte.

www.archicult.de

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:30 bis 15:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Führungen nach Bedarf durch Tobias Ruppert, archicult GmbH – Breunig Architekten

Kontakt Tobias Ruppert, archicult GmbH – Breunig Architekten, Tel. 0931 4688328, Mobil: 0176 45572476, E-Mail: t.ruppert@archicult.de

 

Gutshof Schloss Uettingen

Gutshof, Am Schloss 97292 Uettingen

Beschreibung: Schloss 1818 durch den Architekten Inspektor Bernhard Morell erbaut (2014-16 restauriert). Spätklassizistischer Baustil, dreigeschossiges Hauptgebäude mit Parkanlage und vorgelagertem Gutshof. Schloss und Parkanlage sind nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Geöffnet sind die ehemaligen Stallungen und Scheunen auf dem Gutshof, welche ab 2020 zu Wohnungen umgebaut werden. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Öffnungszeiten und Programm am 8. September 2019

von 10:30 bis 15:00 Uhr (sonst nicht geöffnet)

Führungen nach Bedarf zum Thema „Wohnen am Schloss“ durch Tobias Ruppert, archicult GmbH – Breunig Architekten

Kontakt: Tobias Ruppert, archicult GmbH - Breunig Architekten, Tel.: 0931 4688328, Mobil: 01764 5572476, E-Mail: t.ruppert@archicult


Von: S. Thomas/D. Hofmann