Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Torsten Zehner holt Wanderpokal bei Vereinsmeisterschaft im Gewichtheben

13.01.2020

Traditionell startete der AC 82 Schweinfurt am 06.01.2020 mit der Vereinsmeisterschaft ins neue Jahr. Die Höchstteilnehmerzahl aus dem Vorjahr von 17 Hebern wurde deutlich überboten. 24 Heber gingen in diesem Jahr an die Hantel.

Die Wertung erfolgt nach der Sinclair-Melzer-Tabelle. Hierbei wird neben dem Körpergewicht (Sinclair-Faktor) auch das Alter (Melzer-Faktor) berücksichtigt.

 

Ein spannendes Duell um den Wanderpokal lieferten sich Thomas Walz und Torsten Zehner. Mit 289,82 zu 286,13 Punkten holte Torsten Zehner den Sieg. Mit 94 kg im Reißen und 219 kg im Zweikampf verbesserte Torsten Zehner die Unterfrankenrekorde bei den „Männern -102 kg“.

 

Obwohl Thomas Walz und Torsten Zehner bereits im Vorfeld als Favoriten gehandelt wurden, waren die übrigen Starter hoch motiviert und zeigten tolle Leistungen. So konnten zahlreiche neue Bestleistungen von Rainer Klement (110 kg Stoßen, 190 kg Zweikampf), Johannes Reusch (105 kg Reißen, 130 kg Stoßen, 235 kg Zweikampf), Elias Urschel (106 kg Reißen, 120 kg Stoßen, 226 kg Zweikampf), Kevin Rüffer (87 kg Reißen), Cindy Röhlich (53 kg Reißen, 65 kg Stoßen, 118 kg Zweikampf), Heiko Schöller (47 kg Reißen, 60 kg Stoßen, 107 kg Zweikampf), Robert Jacobi (56 kg Reißen, 73 kg Stoßen, 129 kg Zweikampf), Julia Metzger (36 kg Reißen) und Finja Strauch (12 kg Reißen, 27 kg Zweikampf) bewältigt werden

 

Seinen ersten Wettkampf bestritt Frank Nagengast, der mit 70 kg im Reißen und 85 kg im Stoßen einen guten 15. Platz belegte.

 

Erstmals wurde ein Wanderpokal für den besten „Fitnessheber“ (ohne Gewichtheberlizenz) vergeben. Unter sieben setzte sich Wolfgang Balling mit 237,50 Punkten durch.


Von: S. Thomas/u. Zehner