Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Viktoria Achaffenburg siegt verdient in Schweinfurt

30.04.2013

U 13 BOL 1. FC Schweinfurt 05 – SV Viktoria Aschaffenburg 0:4


Schweinfurt: Überpünktlich trotz dem frühen Spielbeginn, waren die Aschaffenburger am Willi-Sachs-Station vorgefahren. Wurde unsere Mannschaft vor einer Woche noch mit Lob überschüttet, so war diesmal eine komplett andere Mannschaft auf dem Spielfeld. In den ersten 15 Minuten der ersten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und der ballführende Spieler wurde sofort immer unter Druck gesetzt. Somit standen sich die beiden Teams auf Augenhöhe gegenüber. Ab der Hälfte der ersten Halbzeit waren unsere Kicker dann nicht mehr so bei der Sache. Es wurde nicht mehr so konsequent gespielt, die Pässe kamen nicht mehr an, der Gegner wurde nicht mehr unter Druck gesetzt und zu klärende Bälle nicht souverän bearbeitet.

 

So war es ein Angriff der Aschaffenburger an der Torlinie, der zwar geklärt wurde. Mit gutem Einsatz wäre der Ball ins Seitenaus geflogen, so aber kullerte der Ball über die Torlinie und es gab Eckball. Bei der Ecke hatten wir dann im Strafraum eine totale Überzahl, aber der Stürmer am zweiten Pfosten köpfte Frei zum 0:1 ein. Etwas geschockt verlor man nun die Linie komplett und das 0:2 war die logische Folge. Der Halbzeit - Pfiff kam sehr günstig und so konnte unser Trainerteam die Jungs neu einstellen. Es war allerdings wie in der ersten Halbzeit mit gutem Beginn von beiden Mannschaften. Das Aschaffenburg auf dem ersten Platz steht hat es nicht nur dem Mittelfeld und dem Sturm zu verdanken, sondern auch Ihrem Torwart, der mit einer super Parade unsere beste Chance zu Nichte machte. Das war ein erneuter - vielleicht unbewusster - Knackpunkt für unsere Kicker.

 

Aschaffenburg nutzte noch zwei Fehler, ganz im Stile einer Spitzenmannschaft konsequent und eiskalt. Der Endstand war 0:4! Wir waren jedoch auch nicht in der Lage, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Somit kann man sagen, dass der Sieg auf jeden Fall für die Viktoria verdient war. Eigentlich analysiert unser Trainerteam im Normalfall immer sehr emotionslos, aber scheinbar waren es die vielen Kleinigkeiten, auf und neben dem Platz, die dazu führten, dass eineschonungslose Ansprache 20 Minuten nach dem Spiel erfolgte. Fazit: Jungs es wird Zeit,dass Ihr wieder Fußball miteinander spielt und Spaß am Spiel habt. Dann kommt auch der Erfolg zurück.

 

Startelf : Silas Kraus - Lukas Halbig - Jannik Binder -Luca Reck -Sedrick Rotter - Dominik Ploner -Cedrik Bäßler - Christopher Süss - Fabio Baum - Christian Wüst - Dominik Kraus - AlbinSpahija - Jan Schäfer - Luis Hiltl

 

Das nächste BOL - Spiel findet am 08.05.2013 um 18.30 Uhr in Bergrheinfeld statt. Gespielt wird in Garstadt.


Von: PM