Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U15 Bayernliga

30.10.2017

Niederlage zur Halbzeit und doch noch der Sieg am Ende für die Schnüdel


Bericht von Maximilian Löwen (FC Schweinfurt 05)

1.FC Schweinfurt 05 – FSV Erlangen Bruck 2:1 (0:1)

Von Beginn an hatten die Schweinfurter den Ehrgeiz zu gewinnen. Zu ihrem Pech bekamen sie in der 29. Minute das erste Tor und lagen somit 0:1 hinten. Viele Chancen sind nicht genutzt worden. Sowohl die Schweinfurter Jungs, als auch die Jungs aus Erlangen hatten ihre Chancen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit passierte nicht mehr viel spannendes, was in der zweiten Halbzeit komplett anders verlief. Sehr viele schlaue Spielzüge konnte man auf Seiten der Schweinfurter U15 sehen.

 

Das Zusammenspiel hat die Jungs trotzdem noch nicht zum Ausgleich verholfen. Erst als es einen Freistoß für die Schweinfurter gegeben hat, konnte Lino Schramm nach langem Hoffen endlich den Ausgleich erzielen. Damit hat der Ehrgeiz die Schweinfurter gepackt und sie haben weiterhin ein tolles Spiel gemacht. Kurz vor Schluss in der 67. Minute gab es dann noch das 2:1 für die Schweinfurter. Das wollten die Jungs aus Erfurt natürlich wieder aufholen, doch anstatt Fußball zu spielen waren sie mehr mit gegenseitigem motzen beschäftigt.

 

Die Schweinfurter befinden sich derzeit auf Tabellenplatz 3. Das nächste Spiel ist in der Sportanlage Pödeldorfer Str. 180b, in Bamberg am 04.11. um 12 Uhr.

 

Aufstellung: Leon Miller, Jule Dickmeis, Lucas Schneider, Fabio Stütz (36‘ Noah Döll), Elias Reiher, Robin Zeitler (61‘ Kai Halbig), Maximilian Stahl (53‘ Luca Friedrich), Lino Schramm, Damion Downs (45‘ Lorenz Kuhn), Luis Firsching, Alexander Löwen

Tore: Nikilas Raatz (29‘ 0:1), Lino Schramm (42‘ 1:1), Elias Reiher (67‘ 2:1)

Zuschauer: 70


Von: SIGGI/ML