Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U17 Bayernliga

23.10.2017

SSV Jahn Regensburg - 1. FC Schweinfurt 05 2:3 (2:1)


Die U17 gewinnt in einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 in Regensburg

Bericht von Jannik Feidel (FC Schweinfurt 05)

Da mit Julius Landeck ein Bayernauswahl-Spieler in den Reihen des FC 05 ist, der am Freitag / Samstag zum Lehrgang eingeladen war, und mehrere Spieler am Samstag durch Einstellungstests unterwegs waren, wurde das Spiel nicht wie geplant am Samstag in Schweinfurt, sondern am Sonntag um 11.00 Uhr in Regensburg angepfiffen.

 

Die jungen Schnüdel fuhren, mit dem Ziel die rote Laterne wieder abzugeben, nach Regensburg. Doch nach 2 sieglosen Spielen in Folge, fielen die ersten Minuten den 05´ern sichtlich schwer. Beeindruckt von der Spielstärke der Regensburger, reagierten die Spieler immer wieder auf die gestellten Probleme der Regensburger.

 

Sinnbildlich für den 0 zu 1 Rückstand war, dass man in einem Zweikampf im Mittelfeld zu passiv herangegangen ist, und dieser Fehler dann auch nicht mehr zu bereinigen war.

 

Tim Stühler konnte auf Pass von Alexander Beck jedoch wenige Minuten später antworten. Er setzte sich gegen seinen Verteidiger durch und hob den Ball gekonnt über den gegnerischen Torwart. Doch der erhoffte Aufwind blieb aus und die passive Spielweise konnte nicht abgeschüttelt werden. Zehn Minuten vor der Halbzeit musste man dann den zweiten Rückschlag hinnehmen. Anton Gnerlich konnte den Ball nicht mehr entscheidend klären und bugsierte ihn über die Linie.

 

In der zweiten Halbzeit spielten die jungen Schnüdel wie ausgewechselt auf. Die entscheidenden Zweikämpfe wurden über weite Strecken der zweiten Halbzeit gewonnen. Bezeichnend durch die Dominanz waren die 5 Minuten Zeitstrafe und rote Karte. Beide Male gingen gut hervorgetragene Angriffsspielzüge der Schnüdel voraus, worauf Tim Stühler nur durch Foul zu stoppen war.

 

Aus einem Standard aus dem Halbfeld konnte Anton Gnerlich ausgleichen und kurz vor Schluss schloss Diego Schwab einen hervorragenden Angriff über die rechte Seite zum 3:2 Führungs- und Siegtreffer ab.

 

Die folgenden Wochen werden für die U17 richtungsweisend sein. Die starken Gegner hat man soweit gespielt und die gegnerischen Teams, welche vermeindlich auf „Augenhöhe“ anzusiedeln sind, empfängt man in den nächsten Wochen.

 

Am Sonntag, den 29.10.17 geht es zur SpVgg Ansbach, wo man zu gerne mit etwas zählbarem wieder heimreisen würde.

 

Aufstellung: Justin Reichert, Wehner, Schwab, Knöll, Reinhart, Pinick, Beck (56. min - Glykos), Landeck, Gnerlich, Stühler, Wagner

Tore: 0:1 Benedikt Fischer (3. min), 1:1 Tim Stühler (12. min), 2:1 Eigentor (30. min), 2:2 Anton Gnerlich (60. min), 2:3 Diego Schwab (78. min) 

Zuschauer: 50 

Fotos: Klaus Beck

Von: SIGGI/