Soziale Netzwerke

  

Anzeige

U17 Bezirksoberliga

19.10.2017

U17 MIT UNGLÜCKLICHER NIEDERLAGE


Mit einer unglücklichen sowie unnötigen 0:1-Niederlage musste sich die U17 von Trainer Dirk Pschiebl und Co Trainer Tristan Hofmann auf den Heimweg aus der Mainau machen. Beide Mannschaften begannen vorsichtig und mit gegenseitigen Respekt voreinander. Die Rothosen standen gut, während dem WFV kein anderes Mittel als der lange Ball einfiel. So waren auch Chancen aus dem Spiel heraus Mangelware. Lediglich nach Standardsituationen konnten beide Mannschaften für Gefahr vor dem Tor sorgen. Kurz vor der Pause allerdings spielten die Gastgeber ihren Stürmer Nils Stäblein frei, der den Treffer des Tages erzielen konnte (39.).

 

Nach der Pause das nahezu identische Bild wie in den vergangenen Wochen bei den Spielen der Kickers. Die Rothosen drängten auf den Ausgleich, der WFV verteidigte geschickt. Besonders ärgerlich dabei, ein wohl reguläres Tor durch Marco Kunzmann, welches der Schiedsrichter wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht anerkannte.

 

"Glückwunsch an den WFV zum Sieg. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Die Jungs haben alles gegeben, auch wenn das heute kein spielerischer Leckerbissen war. Wir haben uns das Viedo vom "Abseitstor" angeschaut. Ärgerlich für uns, denn das war ein regulärer Treffer von Marco. Sowas passiert allerdings Woche für Woche auf allen Sportplätzen oder Stadien dieser Welt. Das gilt es abzuhaken und im nächsten Spiel wieder alles zu versuchen, um die Punkte am Dallenberg zu behalten", sagte Trainer Dirk Pschiebl nach der Partie.


Von: SIGGI/FWK