Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ulrike Zehner Europameisterin im Gewichtheben

29.06.2018

Torsten Zehner belegt Platz neun


Die besten Masterheber Europas traten diesmal in Budapest (Ungarn) an um die stärksten in den jeweiligen Gewichts- und Altersklassen zu ermitteln. Der AC 82 Schweinfurt wurde durch Ulrike und Torsten Zehner vertreten.

 

Gut vorbereitet vom erfahrenen Trainer Werner Rapp ging Ulrike Zehner in der „Altersklasse 2 bis 53 kg“ an den Start. Im Reißen gelangen alle drei Versuche mit 45, 47 und 48 kg. Damit hatte Ulrike Zehner einen kleinen Vorsprung auf Judit Vári (Ungarn) 47 kg. Sabine Denis (Frankreich) folgte mit 42 kg vor Anita Szucs (Ungarn) 35 kg.

Im Stoßen stieg Ulrike Zehner mit 55 kg ein. Der 2. Versuch mit 58 kg wurde ungültig gewertet. Im 3. Versuch konnte die Schweinfurterin die Last jedoch bewältigen.

Mit 106 kg im Zweikampf ging der Meistertitel an Ulrike Zehner. Silber holte Judit Vári mit 104 kg und Bronze ging an Sabine Denis mit 95 kg. Anita Szucs erzielte 87 kg.

 

Ebenfalls erfolgreich war das Deutsche Frauen-Team. Ulrike Zehner (28 Punkte), Annett Damme (28), Korinna Diehl (28), Miriam Messmer (25), Ulrike Lackus (25), Monika Pipke (23) Silvia Winter (23) und Astrid Ottmann (20) belegten mit insgesamt 200 Punkten Platz 1. Es folgten Ungarn (187), Dänemark (167), Großbritannien (167), Irland (147) und Österreich (120).

 

Zwölf Meldungen gab es für die „Altersklasse 2 bis 94 kg“. Das Reißen lief für Torsten Zehner gut. Hier konnte er 97 kg zur Hochstrecke bringen. Im Stoßen blieb er diesmal an der Anfangslast von 120 kg hängen. Die 125 kg waren an diesem Tag zu schwer. Mit 217 kg im Zweikampf belegte Torsten Zehner Platz 9.

Ulrike Zehner als Europameisterin auf dem Siegerpodest und in Aktion

Von: S. Thomas/U.Zehner