Soziale Netzwerke

  

Anzeige

VPI Schweinfurt-Werneck

15.08.2015

Pressebericht vom 15.08.15


Haßfurt

 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Knetzgau, Autohof Der Fahrer eines Sattelzuges parkte am Freitag seit 02.15 Uhr auf den Pkw-Parkplätze des Eurorasthof Knetzgau und wurde gegen 06.25 Uhr von einer Mitarbeiterin zum Verlassen der Parkplätze aufgefordert. Beim Ausparken übersah der 38-jährige Hesse einen links neben dem Sattelzug geparkten Pkw und drückte dessen rechte Front mit dem Unterfahrschutz ein. Ein Alcotest bei dem Kraftfahrer ergab fast 2,3 ‰, so dass eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt und an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Da der Mann keine führerscheinpflichtige Fahrzeuge mehr führen darf, wurde auch der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Firma verständigt. Über die Dauer der Fahrerlaubnisentziehung und die Höhe der Strafe entscheidet anschließend die Staatsanwaltschaft. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2500 Euro geschätzt.

 

Schweinfurt-Land

 

Fahren ohne Zulassung, Versicherung und Steuer

Werneck, Am Eschenbach Eine Zivilstreife der VPI Schweinfurt-Werneck kontrollierte am Freitag, 09.00 Uhr, auf dem Tankstellengelände Am Eschenbach die zwei Insassen eines mit britischen Kennzeichen versehenen Pkw. Bei der Überprüfungen des VW-Passat ergab sich der Verdacht, dass das Fahrzeug nicht zugelassen, versteuert und versichert war.

Nach mehreren Stunden wurde der Verdacht durch die englischen Behörden bestätigt, so dass sich für die Weiterreise die beiden rumänischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz Berlin nach der erkennungsdienstlichen Behandlung andere Beförderungsmittel suchen mussten, denn Fahrzeug incl. Schlüssel blieben bei der Polizei. Die Höhe der Strafe wird die Staatsanwaltschaft festsetzen.


Von: SIGGI