Soziale Netzwerke

  

Anzeige

ZF Sachs offizieller Lieferant der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft

12.04.2011

Schwienfurt - ZF Sachs engagiert sich in der DTM ab der Saison 2011 als offizieller Lieferant. In der populärsten internationalen Tourenwagenserie ist das Technologie-Unternehmen künftig an den DTM-Rennstrecken mit einem deutlich erkennbaren Auftritt vertreten. Hat ZF Sachs bereits seit Langem verschiedene Partner ausgerüstet, so vertrauen ab der Saison 2012 die drei Premium-Automobilhersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz exklusiv auf Kupplungssysteme des Unternehmens.


„ZF Sachs hat sich bei der Ausschreibung als Exklusiv-Kupplungsausrüster in der DTM durchgesetzt“, erklärt Norbert Odendahl, Leiter von ZF Sachs Race Engineering. „Wir werten diese Entscheidung als Anerkennung unserer technologischen Kompetenz und freuen uns darauf, in einer so hochkarätigen Rennserie das in uns gesetzte Vertrauen umsetzen zu dürfen.“

Bereits heute haben die Ingenieure von ZF Sachs Race Engineering die Zukunft der DTM ins Auge gefasst: Sie entwickeln für die rund 353 kW (480 PS) starken Tourenwagen der kommenden Generation eine einheitliche Rennkupplung aus der Formula-Baureihe. Ihre Merkmale: hochwertige Materialien, ausgeprägte Langlebigkeit und damit kostengünstige Einsatzbedingungen für alle Hersteller. Bei stehenden Rennstarts und spektakulären Boxenstopps müssen die Module immer wieder Höchstleistungen beweisen. Bereits in der Vergangenheit war ZF Sachs Race Engineering in der DTM an zahlreichen Einzelsiegen und Titelerfolgen als gefragter Ausrüster beteiligt.

„Die DTM ist im internationalen Motorsport ein starkes Zugpferd“, erklärt Dr. Peter Ottenbruch, Technikvorstand der ZF Friedrichshafen AG. „Mit durchschnittlich 1,2 Millionen Fernsehzuschauern pro Rennen, exzellenten Besucherzahlen vor Ort, weiteren eindrucksvollen Media#Daten und elf Veranstaltungen in Europa bildet diese Serie künftig ein wichtiges Element unser Sponsoring- Aktivitäten im Motorsport.“

Auch die Verantwortlichen in der DTM unterstreichen die Bedeutung der neuen Kooperation. „Die DTM stellt aktuell die Weichen für die Zukunft und wird sicherlich weiterhin der internationale Maßstab im Tourenwagensport bleiben. Wir freuen uns, dass wir mit ZF Sachs einen kompeten ten technischen Vorreiter als Partner für die DTM gewinnen konnten“, so Walter Mertes, Vorstand für Marketing des ITR e.V., dem Rechteinhaber und -vermarkter der DTM.


Von: Michael Horling