Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Zu tief ins Silvester-Glas geschaut....

01.01.2011

Schweinfurt - Gegen 04 Uhr fuhr am Samstagmorgen eine BMW-Fahrerin auf dem John-F.-Kennedy-Ring. in Richtung Askreen Manors. Auf Höhe der Wirsingstraße fuhr sie aus Unachtsamkeit gegen einen Schneehaufen am linken Fahrbahnrand. Dadurch verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Baum auf dem mittleren Grünstreifen. Bei der Frau konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden, so dass eine Blutentnahme erfolgte. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Unfallfahrerin blieb ebenso wie ihre Beifahrerein unverletzt.


Neujahrstag früh, gegen 03.40 Uhr, fiel einer Verkehrsteilnehmerin ein VW Golf  in der Ludwig-Thoma-Straße auf. Dieser fuhr extrem in Schlangenlinien und kam mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Beim Eintreffen der Polizeistreife wurde der Pkw dann allerdings bereits parkend vor einem Wohnanwesen aufgefunden. Kurze Zeit später kam eine Frau dazu, auf die die Fahrerbeschreibung zutraf. Da sie als mutmaßliche Fahrerin nach Alkohol roch, Sprach- und Gleichgewichtsstörungen hatte, wurden zuerst ein Alko-Test und anschließend auf der Dienststelle die obligatorische Blutentnahme wegen des zu hohen Promillewertes durchgeführt. Aufgrund ihrer Alkoholisierung durfte die Frau die restliche Nacht in der Zelle verbringen.

 In der Brückenstraße wurde zum Jahreswechsel um Mitternacht ein Peugeot-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Eine  auf der Dienststelle durchgeführte Blutentnahme ergab einen Wert von fast 2 Promille. Führerschein und Pkw-Schlüssel wurden nach der Blutentnahme sichergestellt.

Am Samstagmorgen, gegen 05.10 Uhr,  wurden nach einer Mitteilung bei der PI SW drei alkoholisierte, leicht verletzte Geschädigte am Stattbahnhof angetroffen. Diese gaben an, von zwei noch anwesenden jungen Männern, deren Personalien festgestellt werden konnten und noch drei weiteren unbekannten Personen, zu Boden gestoßen, geschlagen und getreten worden zu sein.  Einer der geschädigten Mitteiler hatte wegen der Auseinandersetzung sogar einen Asthmaanfall erlitten. Von den drei Unbekannten ist lediglich teilweise eine Beschreibung der Oberbekleidung bekannt: ca. 175 cm, quergestreiftes Shirt, schwarzes Hemd.

Hinweise nimmt die Polizei Schweinfurt, Tel. 2020 entgegen.


Von: Michael Horling