CSU- Schonungen feiert Sommerfest mit zahlreichen Jubilaren

Als Höhepunkt wurden zwei 60-Jährige Jubilare ausgezeichnet

Schonungen

In der bis auf den letzten Platz besetzten Sportheimgaststätte der DJK Marktsteinach lud der CSU-Ortsverband zum Sommerfest mit zahlreichen Ehrungen.

Mit dabei war die geballte Politikprominenz der CSU, allen voran der neue CSU- Bezirksvorsitzende Steffen Vogel MdL sowie die Kreisvorsitzende der CSU Dr. Anja Weisgerber und der Neumitgliederbeauftragte des Kreisverbandes Thomas Siepak.

 

Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee begann der Ehrungsreigen mit einer Situationsbeschreibung der aktuellen Gemeindepolitik durch den Ortsvorsitzenden Georg Brückner, gefolgt von der persönlichen Vorstellung und Präsentation der Ziele des neuen CSU-Bezirkschefs. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Rosi Fuchs-Höhn (Marktsteinach) und Günther Kaufmann (Abersfeld), für 30 Jahre wurde das Ehepaar Christina und Thomas Westerhausen (Schonungen) geehrt.

 

Es folgte eine Talkrunde mit den anwesenden Gemeinderäten Dr. Markus Schäfer, Christina Westerhausen und Peter Brandenstein, welche die aktuellen Schwerpunktthemen der Gemeindepolitik aus ihrer Sicht darlegten. Sehr emotionale Themen waren die überproportionale Erhöhung der Friedhofsgebühren, der Erhalt der Kindergärten in allen Gemeindeteilen und einige unverständliche und fragwürdige Medienberichte der letzten Wochen aus dem Schonunger Rathaus.

 

Die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber berichtete aktuell und sehr emotional von einer Sondersitzung des Umweltausschusses in Berlin, bei der die Abgeordneten der Ampel mit ihrer Mehrheit den Tagesordnungspunkt „Stresstests der Stromversorgung und mögliche Laufzeitverlängerung für die Kernkraftwerke“ kurzerhand von der offiziellen Tagesordnung absetzten.

Weisgerbers Stellvertreter im CSU-Kreisverband und Neumitgliederbeauftragter Thomas Siepak stellte das neue Konzept zur Mitgliedergewinnung mit praktischen Beispielen vor.

 

Die Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden mittels Urkunden verliehen an:
Jürgen Müller (Hausen), Ludwig Roßkopf, Dr. Michael Wahler (beide Schonungen), Elfriede Ott und Burkard Schneider (beide Löffelsterz).

 

Für 50-Jährige Mitgliedschaft als „Goldene Hochzeit mit der CSU“, wie Ortsvorsitzender Brückner dies bezeichnete, wurden Renate Erdmann und Werner Scheuring (beide Schonungen) geehrt.

 

Den Höhepunkt bildete die Ehrung für 60 Jahre von Theo Spath und Reinhold Schleyer (beide aus Löffelsterz) Jubilar Schleyer konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein.
Aus gesundheitlichen Gründen oder Urlaub konnten folgende Jubilare ihre Urkunden nicht persönlich entgegen nehmen. Josef Schäringer, Elisabeth Weger, Gregor Hümpfer (alle 25 Jahre), Gerold Back (30 Jahre), Wilfried Fickert, Peter Mohr, Mechthilde Scheuring, Peter Schmitt, Bernhard Wenzel (alle 40 Jahre), Walfried Hümpfer, Friedrich Schramm (beide 50 Jahre)

Im Bild v.li.n.re.: Thomas Siepak, Steffen Vogel (Bezirksvors.), Christina Westerhausen (stv.Ortsvors.), Renate Erdmann ( 50 Jahre), Dr. Michael Wahler (40 Jahre), Theo Spath (60 Jahre), Ludwig Roßkopf (40 Jahre),  Elfriede Ott (40 Jahre), Georg Brückner (Ortsvors.), Burkard Schneider (40Jahre), Werner Scheuring  (50 Jahre), Jürgen Müller (40 Jahre), MdB Anja Weisgerber (Kreisvors.) Bild: Edith Darmietzel

Soziale Netzwerke

  

Anzeige

CSU- Schonungen feiert Sommerfest mit zahlreichen Jubilaren

Als Höhepunkt wurden zwei 60-Jährige Jubilare ausgezeichnet

Schonungen

In der bis auf den letzten Platz besetzten Sportheimgaststätte der DJK Marktsteinach lud der CSU-Ortsverband zum Sommerfest mit zahlreichen Ehrungen.

Mit dabei war die geballte Politikprominenz der CSU, allen voran der neue CSU- Bezirksvorsitzende Steffen Vogel MdL sowie die Kreisvorsitzende der CSU Dr. Anja Weisgerber und der Neumitgliederbeauftragte des Kreisverbandes Thomas Siepak.

 

Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee begann der Ehrungsreigen mit einer Situationsbeschreibung der aktuellen Gemeindepolitik durch den Ortsvorsitzenden Georg Brückner, gefolgt von der persönlichen Vorstellung und Präsentation der Ziele des neuen CSU-Bezirkschefs. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Rosi Fuchs-Höhn (Marktsteinach) und Günther Kaufmann (Abersfeld), für 30 Jahre wurde das Ehepaar Christina und Thomas Westerhausen (Schonungen) geehrt.

 

Es folgte eine Talkrunde mit den anwesenden Gemeinderäten Dr. Markus Schäfer, Christina Westerhausen und Peter Brandenstein, welche die aktuellen Schwerpunktthemen der Gemeindepolitik aus ihrer Sicht darlegten. Sehr emotionale Themen waren die überproportionale Erhöhung der Friedhofsgebühren, der Erhalt der Kindergärten in allen Gemeindeteilen und einige unverständliche und fragwürdige Medienberichte der letzten Wochen aus dem Schonunger Rathaus.

 

Die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber berichtete aktuell und sehr emotional von einer Sondersitzung des Umweltausschusses in Berlin, bei der die Abgeordneten der Ampel mit ihrer Mehrheit den Tagesordnungspunkt „Stresstests der Stromversorgung und mögliche Laufzeitverlängerung für die Kernkraftwerke“ kurzerhand von der offiziellen Tagesordnung absetzten.

Weisgerbers Stellvertreter im CSU-Kreisverband und Neumitgliederbeauftragter Thomas Siepak stellte das neue Konzept zur Mitgliedergewinnung mit praktischen Beispielen vor.

 

Die Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden mittels Urkunden verliehen an:
Jürgen Müller (Hausen), Ludwig Roßkopf, Dr. Michael Wahler (beide Schonungen), Elfriede Ott und Burkard Schneider (beide Löffelsterz).

 

Für 50-Jährige Mitgliedschaft als „Goldene Hochzeit mit der CSU“, wie Ortsvorsitzender Brückner dies bezeichnete, wurden Renate Erdmann und Werner Scheuring (beide Schonungen) geehrt.

 

Den Höhepunkt bildete die Ehrung für 60 Jahre von Theo Spath und Reinhold Schleyer (beide aus Löffelsterz) Jubilar Schleyer konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein.
Aus gesundheitlichen Gründen oder Urlaub konnten folgende Jubilare ihre Urkunden nicht persönlich entgegen nehmen. Josef Schäringer, Elisabeth Weger, Gregor Hümpfer (alle 25 Jahre), Gerold Back (30 Jahre), Wilfried Fickert, Peter Mohr, Mechthilde Scheuring, Peter Schmitt, Bernhard Wenzel (alle 40 Jahre), Walfried Hümpfer, Friedrich Schramm (beide 50 Jahre)

Im Bild v.li.n.re.: Thomas Siepak, Steffen Vogel (Bezirksvors.), Christina Westerhausen (stv.Ortsvors.), Renate Erdmann ( 50 Jahre), Dr. Michael Wahler (40 Jahre), Theo Spath (60 Jahre), Ludwig Roßkopf (40 Jahre),  Elfriede Ott (40 Jahre), Georg Brückner (Ortsvors.), Burkard Schneider (40Jahre), Werner Scheuring  (50 Jahre), Jürgen Müller (40 Jahre), MdB Anja Weisgerber (Kreisvors.) Bild: Edith Darmietzel

CSU- Schonungen feiert Sommerfest mit zahlreichen Jubilaren

Als Höhepunkt wurden zwei 60-Jährige Jubilare ausgezeichnet

Schonungen

In der bis auf den letzten Platz besetzten Sportheimgaststätte der DJK Marktsteinach lud der CSU-Ortsverband zum Sommerfest mit zahlreichen Ehrungen.

Mit dabei war die geballte Politikprominenz der CSU, allen voran der neue CSU- Bezirksvorsitzende Steffen Vogel MdL sowie die Kreisvorsitzende der CSU Dr. Anja Weisgerber und der Neumitgliederbeauftragte des Kreisverbandes Thomas Siepak.

 

Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee begann der Ehrungsreigen mit einer Situationsbeschreibung der aktuellen Gemeindepolitik durch den Ortsvorsitzenden Georg Brückner, gefolgt von der persönlichen Vorstellung und Präsentation der Ziele des neuen CSU-Bezirkschefs. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Rosi Fuchs-Höhn (Marktsteinach) und Günther Kaufmann (Abersfeld), für 30 Jahre wurde das Ehepaar Christina und Thomas Westerhausen (Schonungen) geehrt.

 

Es folgte eine Talkrunde mit den anwesenden Gemeinderäten Dr. Markus Schäfer, Christina Westerhausen und Peter Brandenstein, welche die aktuellen Schwerpunktthemen der Gemeindepolitik aus ihrer Sicht darlegten. Sehr emotionale Themen waren die überproportionale Erhöhung der Friedhofsgebühren, der Erhalt der Kindergärten in allen Gemeindeteilen und einige unverständliche und fragwürdige Medienberichte der letzten Wochen aus dem Schonunger Rathaus.

 

Die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber berichtete aktuell und sehr emotional von einer Sondersitzung des Umweltausschusses in Berlin, bei der die Abgeordneten der Ampel mit ihrer Mehrheit den Tagesordnungspunkt „Stresstests der Stromversorgung und mögliche Laufzeitverlängerung für die Kernkraftwerke“ kurzerhand von der offiziellen Tagesordnung absetzten.

Weisgerbers Stellvertreter im CSU-Kreisverband und Neumitgliederbeauftragter Thomas Siepak stellte das neue Konzept zur Mitgliedergewinnung mit praktischen Beispielen vor.

 

Die Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden mittels Urkunden verliehen an:
Jürgen Müller (Hausen), Ludwig Roßkopf, Dr. Michael Wahler (beide Schonungen), Elfriede Ott und Burkard Schneider (beide Löffelsterz).

 

Für 50-Jährige Mitgliedschaft als „Goldene Hochzeit mit der CSU“, wie Ortsvorsitzender Brückner dies bezeichnete, wurden Renate Erdmann und Werner Scheuring (beide Schonungen) geehrt.

 

Den Höhepunkt bildete die Ehrung für 60 Jahre von Theo Spath und Reinhold Schleyer (beide aus Löffelsterz) Jubilar Schleyer konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein.
Aus gesundheitlichen Gründen oder Urlaub konnten folgende Jubilare ihre Urkunden nicht persönlich entgegen nehmen. Josef Schäringer, Elisabeth Weger, Gregor Hümpfer (alle 25 Jahre), Gerold Back (30 Jahre), Wilfried Fickert, Peter Mohr, Mechthilde Scheuring, Peter Schmitt, Bernhard Wenzel (alle 40 Jahre), Walfried Hümpfer, Friedrich Schramm (beide 50 Jahre)

Im Bild v.li.n.re.: Thomas Siepak, Steffen Vogel (Bezirksvors.), Christina Westerhausen (stv.Ortsvors.), Renate Erdmann ( 50 Jahre), Dr. Michael Wahler (40 Jahre), Theo Spath (60 Jahre), Ludwig Roßkopf (40 Jahre),  Elfriede Ott (40 Jahre), Georg Brückner (Ortsvors.), Burkard Schneider (40Jahre), Werner Scheuring  (50 Jahre), Jürgen Müller (40 Jahre), MdB Anja Weisgerber (Kreisvors.) Bild: Edith Darmietzel

CSU- Schonungen feiert Sommerfest mit zahlreichen Jubilaren

Als Höhepunkt wurden zwei 60-Jährige Jubilare ausgezeichnet

Schonungen

In der bis auf den letzten Platz besetzten Sportheimgaststätte der DJK Marktsteinach lud der CSU-Ortsverband zum Sommerfest mit zahlreichen Ehrungen.

Mit dabei war die geballte Politikprominenz der CSU, allen voran der neue CSU- Bezirksvorsitzende Steffen Vogel MdL sowie die Kreisvorsitzende der CSU Dr. Anja Weisgerber und der Neumitgliederbeauftragte des Kreisverbandes Thomas Siepak.

 

Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee begann der Ehrungsreigen mit einer Situationsbeschreibung der aktuellen Gemeindepolitik durch den Ortsvorsitzenden Georg Brückner, gefolgt von der persönlichen Vorstellung und Präsentation der Ziele des neuen CSU-Bezirkschefs. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Rosi Fuchs-Höhn (Marktsteinach) und Günther Kaufmann (Abersfeld), für 30 Jahre wurde das Ehepaar Christina und Thomas Westerhausen (Schonungen) geehrt.

 

Es folgte eine Talkrunde mit den anwesenden Gemeinderäten Dr. Markus Schäfer, Christina Westerhausen und Peter Brandenstein, welche die aktuellen Schwerpunktthemen der Gemeindepolitik aus ihrer Sicht darlegten. Sehr emotionale Themen waren die überproportionale Erhöhung der Friedhofsgebühren, der Erhalt der Kindergärten in allen Gemeindeteilen und einige unverständliche und fragwürdige Medienberichte der letzten Wochen aus dem Schonunger Rathaus.

 

Die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber berichtete aktuell und sehr emotional von einer Sondersitzung des Umweltausschusses in Berlin, bei der die Abgeordneten der Ampel mit ihrer Mehrheit den Tagesordnungspunkt „Stresstests der Stromversorgung und mögliche Laufzeitverlängerung für die Kernkraftwerke“ kurzerhand von der offiziellen Tagesordnung absetzten.

Weisgerbers Stellvertreter im CSU-Kreisverband und Neumitgliederbeauftragter Thomas Siepak stellte das neue Konzept zur Mitgliedergewinnung mit praktischen Beispielen vor.

 

Die Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden mittels Urkunden verliehen an:
Jürgen Müller (Hausen), Ludwig Roßkopf, Dr. Michael Wahler (beide Schonungen), Elfriede Ott und Burkard Schneider (beide Löffelsterz).

 

Für 50-Jährige Mitgliedschaft als „Goldene Hochzeit mit der CSU“, wie Ortsvorsitzender Brückner dies bezeichnete, wurden Renate Erdmann und Werner Scheuring (beide Schonungen) geehrt.

 

Den Höhepunkt bildete die Ehrung für 60 Jahre von Theo Spath und Reinhold Schleyer (beide aus Löffelsterz) Jubilar Schleyer konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein.
Aus gesundheitlichen Gründen oder Urlaub konnten folgende Jubilare ihre Urkunden nicht persönlich entgegen nehmen. Josef Schäringer, Elisabeth Weger, Gregor Hümpfer (alle 25 Jahre), Gerold Back (30 Jahre), Wilfried Fickert, Peter Mohr, Mechthilde Scheuring, Peter Schmitt, Bernhard Wenzel (alle 40 Jahre), Walfried Hümpfer, Friedrich Schramm (beide 50 Jahre)

Im Bild v.li.n.re.: Thomas Siepak, Steffen Vogel (Bezirksvors.), Christina Westerhausen (stv.Ortsvors.), Renate Erdmann ( 50 Jahre), Dr. Michael Wahler (40 Jahre), Theo Spath (60 Jahre), Ludwig Roßkopf (40 Jahre),  Elfriede Ott (40 Jahre), Georg Brückner (Ortsvors.), Burkard Schneider (40Jahre), Werner Scheuring  (50 Jahre), Jürgen Müller (40 Jahre), MdB Anja Weisgerber (Kreisvors.) Bild: Edith Darmietzel

CSU- Schonungen feiert Sommerfest mit zahlreichen Jubilaren

Als Höhepunkt wurden zwei 60-Jährige Jubilare ausgezeichnet

Schonungen

In der bis auf den letzten Platz besetzten Sportheimgaststätte der DJK Marktsteinach lud der CSU-Ortsverband zum Sommerfest mit zahlreichen Ehrungen.

Mit dabei war die geballte Politikprominenz der CSU, allen voran der neue CSU- Bezirksvorsitzende Steffen Vogel MdL sowie die Kreisvorsitzende der CSU Dr. Anja Weisgerber und der Neumitgliederbeauftragte des Kreisverbandes Thomas Siepak.

 

Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee begann der Ehrungsreigen mit einer Situationsbeschreibung der aktuellen Gemeindepolitik durch den Ortsvorsitzenden Georg Brückner, gefolgt von der persönlichen Vorstellung und Präsentation der Ziele des neuen CSU-Bezirkschefs. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Rosi Fuchs-Höhn (Marktsteinach) und Günther Kaufmann (Abersfeld), für 30 Jahre wurde das Ehepaar Christina und Thomas Westerhausen (Schonungen) geehrt.

 

Es folgte eine Talkrunde mit den anwesenden Gemeinderäten Dr. Markus Schäfer, Christina Westerhausen und Peter Brandenstein, welche die aktuellen Schwerpunktthemen der Gemeindepolitik aus ihrer Sicht darlegten. Sehr emotionale Themen waren die überproportionale Erhöhung der Friedhofsgebühren, der Erhalt der Kindergärten in allen Gemeindeteilen und einige unverständliche und fragwürdige Medienberichte der letzten Wochen aus dem Schonunger Rathaus.

 

Die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber berichtete aktuell und sehr emotional von einer Sondersitzung des Umweltausschusses in Berlin, bei der die Abgeordneten der Ampel mit ihrer Mehrheit den Tagesordnungspunkt „Stresstests der Stromversorgung und mögliche Laufzeitverlängerung für die Kernkraftwerke“ kurzerhand von der offiziellen Tagesordnung absetzten.

Weisgerbers Stellvertreter im CSU-Kreisverband und Neumitgliederbeauftragter Thomas Siepak stellte das neue Konzept zur Mitgliedergewinnung mit praktischen Beispielen vor.

 

Die Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden mittels Urkunden verliehen an:
Jürgen Müller (Hausen), Ludwig Roßkopf, Dr. Michael Wahler (beide Schonungen), Elfriede Ott und Burkard Schneider (beide Löffelsterz).

 

Für 50-Jährige Mitgliedschaft als „Goldene Hochzeit mit der CSU“, wie Ortsvorsitzender Brückner dies bezeichnete, wurden Renate Erdmann und Werner Scheuring (beide Schonungen) geehrt.

 

Den Höhepunkt bildete die Ehrung für 60 Jahre von Theo Spath und Reinhold Schleyer (beide aus Löffelsterz) Jubilar Schleyer konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein.
Aus gesundheitlichen Gründen oder Urlaub konnten folgende Jubilare ihre Urkunden nicht persönlich entgegen nehmen. Josef Schäringer, Elisabeth Weger, Gregor Hümpfer (alle 25 Jahre), Gerold Back (30 Jahre), Wilfried Fickert, Peter Mohr, Mechthilde Scheuring, Peter Schmitt, Bernhard Wenzel (alle 40 Jahre), Walfried Hümpfer, Friedrich Schramm (beide 50 Jahre)

Im Bild v.li.n.re.: Thomas Siepak, Steffen Vogel (Bezirksvors.), Christina Westerhausen (stv.Ortsvors.), Renate Erdmann ( 50 Jahre), Dr. Michael Wahler (40 Jahre), Theo Spath (60 Jahre), Ludwig Roßkopf (40 Jahre),  Elfriede Ott (40 Jahre), Georg Brückner (Ortsvors.), Burkard Schneider (40Jahre), Werner Scheuring  (50 Jahre), Jürgen Müller (40 Jahre), MdB Anja Weisgerber (Kreisvors.) Bild: Edith Darmietzel

CSU- Schonungen feiert Sommerfest mit zahlreichen Jubilaren

Als Höhepunkt wurden zwei 60-Jährige Jubilare ausgezeichnet

Schonungen

In der bis auf den letzten Platz besetzten Sportheimgaststätte der DJK Marktsteinach lud der CSU-Ortsverband zum Sommerfest mit zahlreichen Ehrungen.

Mit dabei war die geballte Politikprominenz der CSU, allen voran der neue CSU- Bezirksvorsitzende Steffen Vogel MdL sowie die Kreisvorsitzende der CSU Dr. Anja Weisgerber und der Neumitgliederbeauftragte des Kreisverbandes Thomas Siepak.

 

Bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee begann der Ehrungsreigen mit einer Situationsbeschreibung der aktuellen Gemeindepolitik durch den Ortsvorsitzenden Georg Brückner, gefolgt von der persönlichen Vorstellung und Präsentation der Ziele des neuen CSU-Bezirkschefs. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Rosi Fuchs-Höhn (Marktsteinach) und Günther Kaufmann (Abersfeld), für 30 Jahre wurde das Ehepaar Christina und Thomas Westerhausen (Schonungen) geehrt.

 

Es folgte eine Talkrunde mit den anwesenden Gemeinderäten Dr. Markus Schäfer, Christina Westerhausen und Peter Brandenstein, welche die aktuellen Schwerpunktthemen der Gemeindepolitik aus ihrer Sicht darlegten. Sehr emotionale Themen waren die überproportionale Erhöhung der Friedhofsgebühren, der Erhalt der Kindergärten in allen Gemeindeteilen und einige unverständliche und fragwürdige Medienberichte der letzten Wochen aus dem Schonunger Rathaus.

 

Die Bundestagsabgeordnete Anja Weisgerber berichtete aktuell und sehr emotional von einer Sondersitzung des Umweltausschusses in Berlin, bei der die Abgeordneten der Ampel mit ihrer Mehrheit den Tagesordnungspunkt „Stresstests der Stromversorgung und mögliche Laufzeitverlängerung für die Kernkraftwerke“ kurzerhand von der offiziellen Tagesordnung absetzten.

Weisgerbers Stellvertreter im CSU-Kreisverband und Neumitgliederbeauftragter Thomas Siepak stellte das neue Konzept zur Mitgliedergewinnung mit praktischen Beispielen vor.

 

Die Ehrungen für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden mittels Urkunden verliehen an:
Jürgen Müller (Hausen), Ludwig Roßkopf, Dr. Michael Wahler (beide Schonungen), Elfriede Ott und Burkard Schneider (beide Löffelsterz).

 

Für 50-Jährige Mitgliedschaft als „Goldene Hochzeit mit der CSU“, wie Ortsvorsitzender Brückner dies bezeichnete, wurden Renate Erdmann und Werner Scheuring (beide Schonungen) geehrt.

 

Den Höhepunkt bildete die Ehrung für 60 Jahre von Theo Spath und Reinhold Schleyer (beide aus Löffelsterz) Jubilar Schleyer konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein.
Aus gesundheitlichen Gründen oder Urlaub konnten folgende Jubilare ihre Urkunden nicht persönlich entgegen nehmen. Josef Schäringer, Elisabeth Weger, Gregor Hümpfer (alle 25 Jahre), Gerold Back (30 Jahre), Wilfried Fickert, Peter Mohr, Mechthilde Scheuring, Peter Schmitt, Bernhard Wenzel (alle 40 Jahre), Walfried Hümpfer, Friedrich Schramm (beide 50 Jahre)

Im Bild v.li.n.re.: Thomas Siepak, Steffen Vogel (Bezirksvors.), Christina Westerhausen (stv.Ortsvors.), Renate Erdmann ( 50 Jahre), Dr. Michael Wahler (40 Jahre), Theo Spath (60 Jahre), Ludwig Roßkopf (40 Jahre),  Elfriede Ott (40 Jahre), Georg Brückner (Ortsvors.), Burkard Schneider (40Jahre), Werner Scheuring  (50 Jahre), Jürgen Müller (40 Jahre), MdB Anja Weisgerber (Kreisvors.) Bild: Edith Darmietzel