Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Chiara Perneker gewinnt internationalen Orgelwettbewerb

13.09.2019

Die Schülerin Chiara Perneker vom Matthias-Grünewald-Gymnasium hat beim Internationalen Orgelwettbewerb Nordirland 2019 (Northern Ireland International Organ Competition) den dritten Preis erspielt. Die 17-jährige spielte im öffentlichen Konzert vor einer hochkarätig besetzten Jury in der „Intermediate Category“ zusammen mit weiteren Organistinnen und Organisten im Alter bis 21 Jahre.

 

Jeder der Teilnehmer hatte ein 12-minütiges Programm mit zwei oder drei Stücken seiner Wahl vorzubereiten, das er dann in nur 60 Minuten an einer ihm fremden Orgel einregistrieren und am Nachmittag desselben Tages präsentieren musste. Zusätzlich zu dem eigentlichen Wettbewerb, der neben der „Intermediate Category“ auch noch eine „Senior Category“ für die Teilnehmer, die bereits Musik studieren, und eine „Junior Category“ für die jüngsten Teilnehmer im Alter von 11-13 Jahren bietet, gab es noch eine „Masterclass“, also eine Art Gemeinschaftsunterricht an der Orgel beim Juryvorsitzenden Martin Baker (Kirchenmusiker in Westminster Abbey, London) sowie einen Workshop zum Thema Konzertgestaltung.

 

Neben aller Anstrengung und Aufregung überwiegen für Chiara aber die positiven Momente. „So ein Wettbewerb ist auch ein musikalischer Austausch. Man hört sich gegenseitig zu und lernt so neue Musik und unterschiedliche Spielweisen kennen.“, so die junge Organistin. „Besonders schön ist aber auch, dass du dich mit jungen Menschen aus ganz Europa, den USA oder Australien auf Englisch, Deutsch oder Französisch unterhalten oder zumindest mit Hand und Fuß verständigen konntest, die alle das gleiche Instrument spielen und lieben – nur eben immer ein bisschen anders. Das macht das Ganze ja so reizvoll.“ Insgesamt, so Chiara, war es eine tolle Zeit: „Es war eine wundervolle Erfahrung für mich. Ich freue mich schon darauf, in ein paar Jahren vielleicht in der ‚Senior Category‘ teilnehmen zu können.“ Würzburg drückt ihr die Daumen!

Foto: Eleonore Perneker; Chiara Perneker zweite von links.

Von: S. Thomas/M. Sachse-Weinert