Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Gegnercheck

12.09.2019

Mighty Dogs vs. ESC Haßfurt Hawks


IT´S DERBY TIME! Nach dem 5 zu 4 Heimsieg im ersten Vorbereitungsspiel gegen den EHC Bayreuth wartet auf die Jungs um Trainer Michael Dippold bereits die nächste Herausforderung. Die Mighty Dogs empfangen am Freitag, den 13. September, den langjährigen Landesligisten ESC Haßfurt vor heimischer Kulisse. Der ESC, von 2005 bis 2019 mit einer Ausnahme Dauergast in der Landesliga, gewann seine ersten beiden Vorbereitungsspiele gegen den in Baden-Württemberg ansässigen Regionalligisten (4. Liga) EC Eppelheim deutlich. In der vergangenen Saison 2018/19 belegten die Haßfurter in der Landesliga-Hauptrunde den dritten Tabellenplatz und qualifizierten sich somit für die Verzahnungsrunde mit der Bayernliga. Die Aufstiegsrunde schlossen die Hawks dann aufgrund einer Sanktionierung des BEV auf dem letzten Tabellenplatz ab.

 

Mannschaftskader - ESC Haßfurt Hawks

Tor

#2 Jens Dietz

#20 Martin Hildenbrand

#25 Timo Jung

Abwehr

#3 Daniel Hora - Kontingentspieler / Spieler im Fokus

#4 Lucas Andreas Thebus

#10 Alexander Stahl

#14 Marco Hildenbrand

#19 Adrian Persch

#55 Pascal Marx

Sturm

#5 Marvin Deske

#7 David Hornak - Kontingentspieler / Spieler im Fokus

#12 Massimo Wrobel

#21 Jan Trübenekr - Kontingentspieler

#23 Georg Lang

#38 Michal Babkovic - Kontingentspieler

#39 David Franek

#69 Christian Dietrich

#90 Timo Zürcher

#93 Lukas Kratschmer

#96 Michael Breyer

Trainer

Volker Hartmann

 

Die letzten Spiele des ESC Haßfurt

ESC Haßfurt 7:3 EC Eppelheim

EC Eppelheim 5:9 ESC Haßfurt

 

Spieler im Fokus

Daniel Hora - 65 Spiele / 157 Scorerpunkte

Der Verteidiger Daniel Hora erzielte in der vergangenen Saison außergewöhnliche 101 Scorerpunkte (80 Assists) in nur 41 Partien und war somit nach Abgang Jakub Sramek (EHC Könnigsbrunn) zweitbester Scorer bei den Kreisstädtern. Der 28-jährige Tscheche zählt wohl zu den offensivstärksten Verteidigern der vergangenen Jahre. In seinen 65 Einsätzen für den ESC gelangen dem Kontingentspieler insgesamt 157 Punkte. Dabei kassierte er nur 58 Strafminuten.

 

David Hornak - der Allrounder

Der 25-jährige Stürmer, stand vergangene Saison noch beim ESC Kempten unter Vertrag und konnte für den Landesligisten in 27 Spielen 31 Scorerpunkte erzielen. Vor seinem Wechsel zu Kempten stand David Hornak zwei Jahre für den ESV Burgau auf dem Eis. In der Saison 2017/18 stellte er seine Offensiv-Qualitäten unter Beweis und erzielte 76 Scorerpunkte in 34 Pflichtspielen. Der slowakische Allrounder, der auch in der Abwehr eingesetzt werden kann, ist beim ESC Haßfurt einer von vier Kontingentspielern.

 

Stimmen zum Spiel

Verteidiger Markus Babinsky:Derbys sind immer etwas besonderes. Seit ich in Schweinfurt auf dem Eis bin, habe ich die Bedeutung der Spiele gegen Haßfurt gespürt. Wir haben wieder eine Woche Zeit um uns darauf vorzubereiten und es gilt noch an einigen Stellschrauben zu drehen um noch deutlich mehr aus uns herauszuholen und am Freitag den Derbysieg zu holen. Ich freue mich schon auf die hoffentlich außergewöhnliche Stimmung, die uns antreiben wird.“

Trainer Michael Dippold: „Ja, was soll man in Schweinfurt zu einem Spiel gegen Haßfurt außer das Wort „Derby“ sagen? Ich denke, dass kann sogar ich als Außenstehender beurteilen und fühlen. Wir werden durch den Zuwachs von Jeff Murray und Daniel Tratz etwas mehr Optionen bekommen. Wir erwarten einen heißen Tanz, denn laut meinen Infos wird Haßfurt trotzdem wieder mit allen Kontingentspielern spielen. Das gleicht den „kleinen Klassenunterschied“ natürlich wieder aus. Wir haben im Spiel gegen Bayreuth schon ein paar interessante Parameter gesehen, die es in die richtige Richtung zu schieben gilt. Wie zum Beispiel unser Unterzahlspiel, was aber auch in der ersten Woche noch nicht trainiert wurde. Babinsky und Cypas werden erst einmal eine weitere Partie als Paar agieren. Das hat schon sehr gut geklappt. Lange Rede kurzer Sinn: Die Fans waren im ersten Spiel schon in guter Frühform, aber es geht noch mehr. Um dieses Derby für uns zu entscheiden bedarf es vor allem auch die Unterstützung der Ränge. Ein 1 zu 6 wird es definitiv mit dieser Mannschaft nicht mehr geben und wenn, dann könnte es schnell noch ein paar Grad kälter auf unserer Bank werden.“

Key Facts

  • Einzig wahres Derby
  • Die Nr. 1 am Main sind wir!
  • Bayernliga vs. Landesliga
  • 85 Jahre Tradition vs. 15 Jahre

Hinweise zum Spiel

Einlass: 18:30 Uhr

Tickets: Nur Abendkasse

Aktion: 50% Eintrittspreisnachlass an den Abendkassen bei Vorlage einer-Kundenkarte der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge

Fanshop: Von 19:30 - 20:00 Uhr und in den Drittelpausen geöffnet.


Von: S. Thomas/M. Kretzschmar