Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Konzert: " Sarah Lesch " am 27.10.2019 in Würzburg

15.08.2019

Würzburg: Sarah Lesch ist eine der großen Songschreiberinnen der neuen deutschen Liedermacherszene. Ihre lyrischen und feinsinnigen Texte behandeln das Große im Kleinen, beobachten den Alltag und die Welt aus einer Perspektive, die immer nah am Geschehen ist und moralische Schlüsse dem Hörer überlässt. "Ich schreib euch keine Parolen" ist das Credo der Künstlerin, die wohl gerade deshalb wie kaum eine andere mit ihren Liedern die gesellschaftspolitischen Themen der jüngsten Zeit in einer Art und Weise auf den Punkt zu bringen vermag, die das Publikum abholt und zum Nachdenken einlädt, statt zu belehren.

 

Kaum jemand kann so leichte und gleichzeitig bedeutsame Texte auf die Bühne bringen wie Sarah Lesch. Die Liedermacherin aus Leipzig erzählt in Songs wie "Testament" oder "In die Nacht" von Liebe und Schmerz, von Friedensfrikadellen und Ignoranz. Sarah Lesch, die auch unter dem Künstlernamen "Chansonedde" auftritt, wurde 1986 als Tochter eines Musikers in Thüringen geboren. Sie schrieb Musik für Kindertheaterstücke und arbeitete als Kindergärtnerin, bevor sie sich 2013 dazu entschloss, hauptberuflich Musikerin zu sein. Aufsehen erregte sie, als ihr Song "Testament" den ersten Preis beim Protestsongcontest des Radiosenders FM4 gewann und mit dem Panikpreis von Udo Lindenberg prämiert wurde. Diese Auszeichnungen verdankt die Musikerin ihrem Talent, ihrer Authentizität und ihrem federleichten Sarkasmus. Tauchen Sie ein in die Welt von Sarah Lesch, in die kritischen und doch lässigen Tiefen ihrer Texte und die Leichtigkeit ihrer Melodien.

 

"Kluge, poetisch wunderbar pointierte Texte." Intro

"Die junge Liedermacherin ist eine der derzeit angesagtesten Singer-/Songwriterinnen." Focus

 

Die EP mit Interpretationen alter Stücke von Gerhard Schöne, Georg Danzer, Bastian Bandt und Konstantin Wecker und einem nie zuvor veröffentlichten Song von und mit Dota Kehr entstand während der noch anhaltenden Arbeit am vierten Album von Sarah Lesch - "Der Einsamkeit zum Trotze" - das im Frühjahr 2020 erscheinen wird. Die EP verkürzt uns nicht nur die Wartezeit, sondern verbeugt sich damit vor der Tradition und den Kollegen, vor der schlichten Schönheit dieser Lieder. Gleichzeitig ist "Den Einsamen zum Troste" der Anfang einer Erzählung, die sich mit dem kommenden Album in eigenen Liedern fortsetzen wird.

 

Die EP "Den Einsamen zum Troste" erscheint am 20.09.2019 als CD und Digital auf allen Streaming- und Download-Plattformen, gefolgt von einer ausführlichen Tour im Herbst und Winter 2019 / 2020.

 

Hier spielt Sie mit ihren kongenialen Mitmusikern außergewöhnliche Konzerte mit Seele und Leidenschaft!

 

Infos

Homepage: https://www.sarahlesch.de/presse

Facebook:   https://www.facebook.com/sarahlesch

Instagram:   https://www.instagram.com/sarahlesch_official/

Youtube:     https://www.youtube.com/channel/UCvqKe78ureqnoTKlKgZJEXQ

 

Wann: Sonntag, 27.10.2019   Einlass ist 18.00 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr

Wo: Posthalle in Würzburg

 

Die Kartenpreise betragen im Vorverkauf 29,- €.


Eintrittskarten
gibt es u.a. in der Touristinformation im Falkenhaus 0931-37 23 98, Main-Post/Main-Ticket 0931-60 01 60 00, Loginn Internet-Café 0931-57 26 11 und den bekannten Reservix- sowie Eventim-Vorverkaufsstellen.

 

Telefonischer Kartenservice: 01806-70 07 33 (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 €/Anruf Mobilfunknetze)

 

VVK Link: https://konzertbuero-leipzig-tickets.reservix.de/p/reservix/event/1285385

 

Fotos: by Sandra Ludewig u . Bruno Tenschert


Von: PM/JS