Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Sehr hohe Auszeichnung für ASV Ippesheim

14.02.2019

Höchste Auszeichnung des Bayerischen Fußballverbandes


Bei einer Feier des ASV Ippesheim überreichte der BFV-Kreisehrenamtsbeauftragte Ludwig Bauer (Gerbrunn) die Goldene Raute mit Ähre an den Verein. Dies ist die höchste Auszeich-nung des Bayerischen Fußballverbandes für Fußballvereine.

 

In einem Verein gebe es viel zu tun, sagte der Ludwig Bauer und stellte fest, dass diese Arbeit nur möglich ist, wenn sich viele Ehrenamtliche bereit erklärten, ihre Freizeit und ihre Kraft in den Dienst des Gemeinwohles zu stellen. Beim ASV Ippesheim gibt es viele helfende Hände und viele Frauen und Männer, die sich für ihren Verein und damit für die Gemeinde einsetzen, die all ihre Kraft für die Jugend, den Sport und das soziale Miteinander einbringen, denn der Verein sind sie alle", lobte Bauer.

 

Er betonte, dass eine Raute kein Wettbewerb unter den Vereinen sei, es zähle auch nicht die sportliche Leistung oder der Tabellenplatz. Vielmehr gebe es diese Auszeichnung für den ASV Ippesheim, weil der Verein sich durch den Vereinsehrenamtsbeauftragten Hermann Stang beworben und die notwendige Punktzahl dafür erreichte habe, erklärte Bauer. Mit dieser Auszeichnung steigt der ASV nun in die Rauten-Champions-League auf und als nächste Stufe winke die Höchststufe, das „Gütesiegel“

 

Durch sein reichhaltiges Angebot im Breitensport ist der ASV ein Hort der Gesundheit und Geselligkeit. Derzeit beherbert der Verein sieben verschiedene Sportbereiche unter einem Dach - von der Frauengymnastik und dem Kinderturnen bis hin zur Garde und natürlich dem Fußball, die alle zum Gelingen einer erfolgreichen Bewerbung zur Goldenen Raute mit Ähre beigetragen haben.

 

Bürgermeisterin Doris Klose-Violette würdigte das Engagement des ASV. Ebenso dankte sie für die vielen Eigenleistungen. "Ich bin stolz auf den ASV", sagte die Bürgermeisterin.

 

Im Bild (von links): Bürgermeisterin Doris Klose-Violette, ASV Vorsitzender Benjamin Herrmann, BFV-Kreisehrenamtsbeauftragter Ludwig Bauer und Vereinsehrenamtsbeauftragter Hermann Stang.Foto Roland Pfeiffer ASV Ippesheim

Von: S. Thomas/G. Bauer