Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Agnes Sapper - ihr Leben, ihre zwei Häuser und die Diakonie

Willi Dürrnagel stellt vor

Würzburg:" Die Familie Pfäffling " ist ein Roman aus dem Jahr 1907, in der Agnes Sapper (1852 - 1929 ) das Weihnachtsfest einer Familie beschreibt. Sie war eine der meistgelesenen Jugendbuchautoreninnen des frühen 20.Jhs. Nach dem Tod ihres Mannes 1898 widmete sie sich dem Schreiben. Das Haus, das sie sich mit dem Honorar kaufen konnte, hat sie später für die Diakonie gestiftet.

 

Stadtrat Willi Dürrnagel wird Agnes Sapper am Donnerstag 11. Januar um 19Uhr im Rudolf - Alexander - Schröder - Haus vorstellen. Der Sozialpädagoge UdoHafner erläutert die diakonische Arbeit des Agnes - Sapper - Hauses