Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ausstellung im Siebold - Museum Würzburg

27.05.2020

Würzburg: Das Würzburger Siebold-Museum zeigt noch bis 31. Mai eine ganz besondere Ausstellung: Zu sehen sind Gemälde, Druckgraphik und Zeichnungen zeitgenössischer und moderner Künstler, die sich mit der Zerstörung Würzburgs am 16. März 1945, der Ruinenlandschaft und dem Wiederaufbau der Stadt auseinandersetzen. Hierfür haben die Organisatoren Werke bekannter und völlig unbekannter Künstler überwiegend aus Privatbesitz aufgespürt, die bislang nicht öffentlich gezeigt wurden.

 

Dazu gehört auch dieser Blick über die Alte Mainbrücke auf einem Ölgemälde, das Erich Duttenhofer - Inhaber eines bekannten Fotogeschäfts - 1948 geschaffen hat. Das Siebold-Museum in der Frankfurter Straße 87 ist täglich außer montags von 14.30 bis 17.30 geöffnet.

 

Passend zur Ausstellung ist auch ein Bildband erschienen, der an der Museumskasse erhältlich ist.

Foto: by Siebold Museum Würzburg

Von: PM/AM