Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Festwoche zum Jubiläum der Lebenshilfe Schweinfurt eröffnet

21.05.2012

Schweinfurt - Gestern Abend ging es im Foyér des Rathauses feierlich zu. Kein Anderer als der Oberbürgermeister Sebastian Remelé selbst - der auch Jubiläumsschirmherr war - ehrte die Lebenshilfe Schweinfurt für ihre inzwischen 50 Jährige Arbeit, behinderte Menschen in die Gesellschaft erfolgreich einzugliedern.

 

Eröffnet wurde die Festwoche von Herrn Wilfried Glock, Vorstandsvorsitzendem der Lebenshilfe Schweinfurt, mit einer feierlichen Rede über die Entstehungsgeschichte der Hilfsorganisation und anderen Themen wie "Behinderte in der Gesellschaft - Gestern und Heute". 

 

Der gestrige Ehrengast war Gründungsmitglied und Aktivist Heinrich Schmitt. Für seine überragenden Arbeiten in der Lebenshilfe Schweinfurt überreichte ihm diese einen in frühlingsfarben leuchtenden Blumenstrauß.

 

Auch wir möchten der Lebenshilfe Schweinfurt ganz herzlich zum Jubiläum gratulieren und weitere erfolgreiche 50 Jahre wünschen.

 

Somit kann die Festwoche zum 50-jährigen Bestehen mit dem heutigen Marktplatzfest beginnen.

 

 

Von links: Martin Groove - Leiter Finanzen, Heinrich Schmitt - Gründungsmitglied, Wilfried Glock - Vorstandsvorsitzender, Franz Lauerbach - Ehrenmitglied und auf dem Bild unten OB Remelé bei seiner Rede

Von: HR