Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Helmut Schleich gastiert in Bad Kissingen

17.11.2020

Terminverschiebung wegen der Corona-Pandemie auf den 16.04.2021


Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wird das geplante Gastspiel von Helmut Schleich am 18.11.2020 in Bad Kissingen verschoben.

 

ACHTUNG: Es gibt einen neuen Nachholtermin – Freitag, den 16. April 2021 – 19:30 Uhr

 

Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin. Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

  • Neuer Termin: am: Freitag, 16.04.2021
  • um: 19.30 Uhr
  • gastiert: Helmut Schleich
  • mit: Kauf, du Sau!
  • im: Kurtheater Bad Kissingen (Theaterplatz 1, 97688 Bad Kissingen)

 

Helmut Schleich ist eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Er ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2013, dem Bayerischen Kabarettpreis 2015 und dem Salzburger Stier 2017.

 

Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut…

 

An jeder Ecke steht ein Maulheld, der die neueste Zukunftsidee anpreist: Egal ob Europa, Digitalisierung, 3D-Drucker oder künstliche Intelligenz – überall Perspektiven, die keine sind. Oder zumindest nur für diejenigen, die auf dem Sonnendeck der Globalisierung sitzen. Das geht Helmut Schleich gehörig gegen den Strich. Und deshalb rückt der Münchner Kabarettist in seinem Programm „Kauf, Du Sau!“ der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt!

Weitere Infos unter: www.helmut-schleich.de

 

Mit seinem aktuellen Programm „Kauf, du Sau!“ kommt er ins Kurtheater nach Bad Kissingen.

Lassen Sie sich diesen Termin nicht entgehen.

Es gibt noch Karten für die Veranstaltung.

Foto: Katharina Ziedek

Von: S. Thomas/K. Bohlender