Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Närrisches Volkach – Mainschleife Helau!

08.02.2020

Zweitägiges Bürgerfest und Landkreis-Faschingszug – Open-Air-Parties – Weiber-Weinprobe – Freier Eintritt


Volkach. Die Mainstadt ist Ende Februar fest in Narrenhand, denn mit dem zweitägigen närrischen Bürgerfest und dem legendären Landkreis-Faschingszug (24. und 25. 2.2020) avanciert Volkach zur Faschingshochburg. Open-Air-Parties an Rosenmontag und Faschingsdienstag mit ausgesuchten Live-Bands, närrischen Speisen und Getränken sowie vielen gut gelaunten und kostümierten Besuchern sorgen für beste und ausgelassene Stimmung. Organisiert wird das kostenfreie Bürgerfest vom Leiter der Touristinformation Volkacher Mainschleife, Marco Maiberger mit seinem Fest erprobten Team, für den Faschingszug zeichnet die Karnevalsvereinigung Obervolkach verantwortlich. Bereits zum dritten Mal sind die KVOler unter ihrem Präsidenten Manfred Krapp aktiv: „Wir erwarten auch heuer wieder rund 50 Zuggruppen.“

 

Närrische Weiber-Weinprobe – Faschingsball der HSG

Das Rahmenprogramm für das zweitägige närrische Bürgerfest liegt in den bewährten Händen des Organisationsteams um Tourismus-Chef Marco Maiberger. „Wir freuen uns sehr, dass von Weiberfastnacht bis Faschingsdienstag die Stadt fest in Narrenhand ist und wir ein tolles Faschingsprogramm präsentieren können. Dies ist erst durch die großartige Unterstützung vieler Vereine möglich“, sagt Marco Maiberger.

 

Den Auftakt zu den tollen Tagen macht am Donnerstag, 20. Februar 2020, ab 18.44 Uhr, die überaus beliebte Närrische Weiber-Weinprobe. Zusammen mit dem Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim e.V. lädt die Touristinformation Volkacher Mainschleife zu einer Weiber-Fastnacht der besonderen Art: Vier Stationen, vier Weine und Snacks sowie vier närrische Künstler und eine gemeinsame AftershowParty mit DJ Martin Pohlers. Das Motto lautet „Fränkische Weinlagen“. In Rekordzeit war die Weinprobe mit rund 130 Teilnehmern ausverkauft; Interessenten können sich auf eine Warteliste setzen lassen.

 

Am Samstag, 22. Februar, steppt dann der Faschingsbär in der Mainschleifenhalle Volkach: Die HSG veranstaltet wieder ihren beliebten Faschingsball, bei dem die Partyband Grumis für entsprechende Stimmung sorgt. „Da dieser Ball immer fast 1000 Gäste in die Mainschleifenhalle lockt, empfiehlt es sich im Vorverkauf schon die Tickets zu sichern“, betont der Tourismuschef. Diese gibt es in der Touristinfo zum VVK-Preis von 8 €, an der Abendkasse kostet der Eintritt 9 €.

 

Närrisches Bürgerfest – Livemusik und Open Air-Parties

„Mainschleife Helau“ – heißt es dann am Rosenmontag (24.2.) und Faschingsdienstag (25.2.), wenn das Närrische Bürgerfest bei freiem Eintritt über den Volkacher Marktplatz geht. Von 18 bis 22 Uhr spielt am Rosenmontag die bekannte Band „OBACHT“ auf: Die sieben erfahrenen Musiker machen seit Jahren ihr Motto zum Programm: „OBACHT....Party bis zum Umfallen!“ Die Gäste des Närrischen Bürgerfestes dürfen sich an Rosenmontag auf einen mitreißenden Mix aus Schlagern, Partyklassikern, aktuellen Charts und Rockmusik freuen.

 

Für den richtigen Ton bei der After-Zug-Open-Air-Party am Faschingsdienstag sorgt von 15.44 bis 18.11 Uhr ebenfalls auf dem Marktplatz die Live-Band „Die Oberspiesheimer“, in Volkach und Umgebung wahrlich keine Unbekannten. Die stimmungsvolle Truppe beherrscht die traditionelle und moderne Blasmusik genauso stilsicher wie volkstümliche Schlager, Stimmungsmusik zum Mitsingen und Mitschunkeln, AlpenRock oder Partyhits.

 

Übrigens: Das Warm up für den Zug findet am Marktplatz ab 13.33 Uhr mit DJ S´towner statt!

 

Feiern macht durstig und hungrig: Deswegen werden die Narren an beiden Tagen auf dem Marktplatz mit leckeren, närrischen Speisen und Getränken versorgt. „Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass die Volkacher und ihre Gäste bei jedem Wetter gerne im Freien feiern können! Daher freuen wir uns auf zwei tolle Tage am Marktplatz“, erläutert Marco Maiberger, der auf möglichst viele kostümierte Besucher hofft.

 

Der Faschingszug

Der Zug startet am Faschingsdienstag um 14.11 Uhr, die Aufstellung erfolgt ab 12.30 Uhr in der Straße „Im Seelein“ und in der Industriestraße. Entlang der Zugstrecke gilt bereits ab 11.00 Uhr ein absolutes Park- und Halteverbot! Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Zugstrecke wird ab 13 Uhr für den Autoverkehr komplett gesperrt. Im Anschluss an den Zug bleibt die Hauptstraße im Herzen der Altstadt und der Marktplatzbereich für Autofahrer bis ca. 19 Uhr weiterhin gesperrt.

 

Der Zug nimmt folgende Strecke: Dimbacher Straße, Dr.-Carl-Friderich-Straße, Sommeracher Straße, Oberer Markt, Hauptstraße, Josef-Wächter-Straße, Schaubmühlstraße, Prof.-Jäcklein-Straße und Dimbacher Straße (Zugauflösung). Die närrischen Zugmoderatoren sind am Oberen Markt und am Marktplatz zu finden und stellen in gewohnt humorvoller Weise die Zugteilnehmer vor. Für den reibungslosen Ablauf des närrischen Zuges sorgen die engagierten Mitstreiter der KVO, die Polizei, das Bayerische Rotkreuz aus Volkach, die Freiwilligen Feuerwehren aus Volkach und seinen Stadtteilen sowie das Team des städtischen Bauhofs.

 

Das Programm und alle Informationen rund um die närrischen Tage in Volkach gibt es auch unter www.volkach.de

Fotoquellen: Obacht und Oberspiesheimer und dasbildwerk/ Stefan Bedenk.

Von: S. Thomas/K. Eden