Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Shortlist für den „Lese-Kicker“ 2020 steht fest

18.03.2020

Frankfurt: Mit dem "Lese-Kicker" - dem Preis für das beste Fußball-Kinderbuch und das beste Fußball-Jugendbuch - prämiert die LitCam das in Idee, sprachlicher Umsetzung und grafischer Gestaltung jeweils ansprechendste Kinder- sowie Jugendbuch, dem es am besten gelingt, über das Thema Fußball fürs Lesen zu begeistern. Verlage konnten bis Ende Februar ihre Neuerscheinungen einreichen.

 

Die fünf besten Fußball-Kinderbücher sowie die fünf besten Fußball-Jugendbücher wurden aus einer Vielzahl eingesandter Neuerscheinungen ausgewählt.

 

Die Nominierungen und Lesungen in der Kategorie Kinderbuch:

- Jan Birck: Storm und der große Fußballsturm

(Carlsen)

- Felix Neureuther, Bastian Schweinsteiger: Zwei Freunde im Fußballfieber

(kizz)

- Ocke Bandixen: Der Wunderstürmer. Hilfe, ich habe einen Fußballstar gekauft!

(Loewe)

- Tina Blase: FC St. Pauli Rabauken. Auf heißer Spur

(Verlag Friedrich Oettinger)

- Knut Krüger: ALLES FUßBALL! Das aktuelle Buch zur EM 2020

(cbj)

 

Die Nominierungen und Lesungen in der Kategorie Jugendbuch:

 

- Daniel Keita-Ruel: Zweite Chance. Mein Weg aus dem Gefängnis in den Profifußball

(Kiepenheuer & Witsch)

- Benjamin Tonn: EM 2020. Stars, Teams, Stadien

(riva Verlag)

- Julian Voloj, Marcin Podolec: Ein Leben für den Fußball. Die Geschichte von Oskar Rohr

(Carlsen)

- Julien Wolff: Rausgekickt! Da waren's nur noch zehn

(Carlsen)

- Peter Höpfner: Lustiges Taschenbuch Extra. Fußball 06. Tooor!

(Egmont Ehapa Media GmbH)

 

Die Bücher der Shortlist werden in einer Stadiontour vorgestellt: In zehn Fußballstadien deutschlandweit wird jeweils eine Shortlist-Autorin oder ein - Autor für Schulklassen aus dem Fußballbuch vorlesen.

 

Die Jury: Prominente Expert*innen und 150 Schulklassen

Ausgewählt werden die Preisträgerinnen und Preisträger von einer Jury, zu deren Mitgliedern unter anderem Fußballprofi Manuel Neuer, Nia Künzer, KiKa-Moderator Tim Gailus und Schauspieler Joachim Król gehören. Im Rahmen einer deutschlandweiten Leseförderaktion, die den "Lese-Kicker" flankiert, werden die Bücher außerdem von 150 Schulklassen aus ganz Deutschland bewertet.

 

Mit dem "Lese-Kicker" ist ein Preisgeld von jeweils 1.500 Euro verbunden. Ort und Zeitpunkt der Preisverleihung werden zeitnah kommuniziert.

 

Staatsministerin Prof. Monika Grütters übernimmt die Schirmherrschaft. Kooperationspartner des "Lese-Kicker" sind die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, die DFL Stiftung, die DFB-Kulturstiftung sowie die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

 

Weitere Informationen zum Preis und der Shortlist gibt es hier: www.lese-kicker.de

 

LITCAM - Frankfurt Book Fair Literacy Campaign - ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich für Bildungsgerechtigkeit und Integration einsetzt. Sie wurde 2006 auf der Frankfurter Buchmesse initiiert. Ziel ist es, durch die Vermittlung von Grundkompetenzen sowie den Umgang mit digitalen Medien Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Herausforderungen im Leben erfolgreich zu meistern. Mehr zur LitCam und ihrer Arbeit unter www.litcam.de.


Von: PM/XP