Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Ausstellung: WALTER OPHEY. FARBE BEKENNEN!

Letzte öffentliche Sonntagsführung der Kunsthistorikerin Liane Thau:

15.12.2019 um 11.15 Uhr

Rheinischer Expressionist und engagierter Wegbereiter der Klassischen Moderne in Deutschland.

 

Würzburg: Alles in seinem malerischen Oeuvre kreist um die Farbe: von der frühen, lichtdurchsetzten "Hellmalerei" über die leuchtend expressive Flächenkunst der 1910er Jahre bis hin zum gedämpften Kolorit späterer Jahre. Einzigartig ist Opheys zeichnerisches Werk mit Farbkreiden. Ophey, der zu Lebzeiten ein bekannter und geschätzter Maler war, war lange Zeit - bedingt durch seinen relativ frühen Tod - fast vergessen. Nun hat das Museum Kunstpalast Düsseldorf, das im Besitz des Nachlasses von Ophey ist, erstmals seit 1991 wieder eine große Sonderausstellung konzipiert. Diese Schau wandert nun nach Würzburg und macht so auch hier die Entdeckung des großen und eigenwilligen Expressionisten möglich.

 

Letzte öffentliche Sonntagsführung der Kunsthistorikerin Liane Thau:

15. 12.2019 um 11.15 Uhr

 

 

Ausstellung 1. Nov. 2019 bis 19. Januar 2020

 

Museum im Kulturspeicher

Oskar-Laredo-Platz 1 (vormals Veitshöchheimer Str. 5)
97080 Würzburg
Tel: 32 22 50
Fax: 3 22 25 18

 

 

Öffnungszeiten

Mo.geschlossen
Di.13:00 - 18:00 Uhr
Mi.11:00 - 18:00 Uhr
Do.11:00 - 19:00 Uhr
Fr. - So. 11:00 - 18:00 Uhr