Soziale Netzwerke

  

Anzeige

BRK-Tagespflege kooperiert mit Blindeninstitut

Auch im Alter gut sehen

Gegenstände nur durch Tasten zu erkennen, ist ganz schön schwer. Diese Erfahrung machten die Gäste der BRK-Tagespflege in Ochsenfurt bei dem Fühlspiel, das Carina Sauer und Carolin Kirchgeßner vom Blindeninstitut mitgebracht hatten. Die beiden Seh-Expertinnen kommen regelmäßig in die BRK-Einrichtung am Lindhard, um über das wichtige Sinnesorgan Auge aufzuklären. Diesmal hatten sie einen Beutel mitgebracht, dessen Inhalt die Senioren korrekt benennen sollten, ohne ihn zu sehen.

 

Beim anschließenden Vortrag über Hilfsmittel bei Sehbeeinträchtigungen erhielten nicht nur die Senioren, sondern auch der BRK-Auszubildende Manuel Issing wichtige Tipps zum Erhalt der Sehkraft.

Bild: Tagespflege-Gast Robert Allen (Mitte) ertastet die Gegenstände im Beutel. Bildquelle: Anne Deschner, BRK-Tagespflege Ochsenfurt