Soziale Netzwerke

  

Anzeige

CAPE CLASSIC: „HALB ZOG SIE IHN, HALB SANK ER HIN“IM MAX-LITTMANN-SAAL

Raumänderung aufgrund der hohen Nachfrage

Bad Kissingen: Die Veranstaltung „Halb zog sie ihn, halb sank er hin“, am Samstag, 12. September um 19:30 Uhr, wird aufgrund der hohen Nachfrage vom Rossini-Saal in den Max-Littmann-Saal verlegt.

Katja Stuber, Boris Kusnezow und Christoph Eß präsentieren Werke von Franz Schubert, Robert Schumann, Ludwig van Beethoven, Richard Strauss und Franz Lachner.

 

Kammermusik der besonderen Art mit Sopran, Horn und Klavier

In einer einmaligen Zusammenstellung aus instrumentalen und vokalen Werken von Schubert, Schumann, Beethoven, Strauss und Lachner werden an diesem außergewöhnlichen Konzertabend von Cape Classic viele romantische Lieder zu hören sein. Die Sopranistin Katja Stuber und der Pianist Boris Kusnezow werden neben ausgewählten Schubert-Liedern zusammen mit dem Hornisten Christoph Eß im Trio unter anderem „Das Alphorn“ (Strauss),„Frauenliebe und -leben“ (Lachner) und die Szene „Auf dem Strom“ von Schubert interpretieren. Als besonderes Klangerlebnis erleben Sie Beethovens Sonate Nr. 17 für Klavier und Horn.

 

Das Konzert wird vom Verein Cape Classic e.V. in Zusammenarbeit mit der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH veranstaltet. Der Verein mit Sitz in Bad Kissingen unterstützt seit 2005 sorgfältig ausgesuchte Projekte zur Förderung von Kindern aus Townships der Kap Region Südafrikas.

 

Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich.