Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Die neue Schweinfurter Weinprinzessin heißt Kristin Müller

Schweinfurt: Gut vorbereitet vom bewährten Team um Christian Störcher Vorstand des Vereins GenussReichStadt Schweinfurt e.V. startete die Abschlußgala und Wahl der 4. Schweinfurter Weinprinzessin in der Schweinfurter Rathausdiele. In seiner Begrüßung erwähnte Schirmherr OB Sebastian Remelé, daß Schweinfurt nicht nur eine Industrie - Sportstadt oder heimliche Kulturhaupststadt Nordbayerns sei. Schweinfurt habe sich mittlerweile auch als Weinstadt einen guten Namen gemacht und an alte Zeiten erinnert. Dann ging Moderator Chris Göpfert ( TV Mainfranken ) in gewohnt souveräner Manier die Wahl zur 4. Schweinfurter Weinprinzessin an. Gäste aus Politik, Wirtschaft und Bürgerschaft waren gespannt was denn heute so geboten sein würde. Auch die Fachjury um Schweinfurts Citymanager Thomas Herrmann, Stefan Neumann ( Einzelhändler, Jungunternehmer Schweinfurt ), Marlene Dietrich ( Fränkische Weinkönigin 2012/13 ), Patrick Braun ( Winzermeister Nordheim ), Beate Glotzmann ( Leiterin Tourist - Info Gerolzhofen , Ronni Zettner ( Künstlerin, Grafikerin u. Kursleiterin Schweinfurt ) stand bereit um die beiden Kanditatinnen Julia Seufert  ( Erzieherin aus Rottershausen ) und Kristin Müller ( Schweinfurter Buchhändlerin ) zu begutachten und zu bewerten.

 

Doch davor wartete noch die Abkrönung der 3. Weinprinzessin Anna Paul. In ihrer ergreifenden Dankesrede ließ Anna ihre Ära als Schweinfurter Weinhoheit revuepassieren. Zu Tränen gerührt verabschiedete sich Anna von der Fränkischen Weinkönigin Caroline Meyer, ihren Kolleginnen und Weinprinzessinnen der Region, Bürgerinnen, Bürgern in charmanter , würdiger Weise. Zum Abschied bedankte sich Vorstand Christian Störcher im Namen des Vereins GenussReichStadt Schweinfurt e.V.  für die gänzende Präsentation der Weinstadt Schweinfurt und übergab an Anna Paul als Abschiedspräsent eine Mini - Krone.

 

Dann ging es zur Wahl der 4. Schweinfurter Weinprinzessin. Chris Payr Mitorganisator, neben Jürgen Dahms ( Weingut Dahms Schweinfurt ) verkündete zunächst das 32 zu 28 Ergebnis des Online - Votings der vergangenen Wochen ( ließ allerdings offen für wen ). Dann startete  Moderator Chris Göpfert ( TV Mainfranken  )mit Filmporträts beider Kanditatinnen und  einer Fragerunde voll durch. Julia präsentierte sich locker als Kumpeltyp   "Ich gehe offen auf die Leute zu." Kristin gab sich humorvoll und möchte Würze ins Amt bringen.

 

In Wertungsblock 1 stellten sich die Kanditatinnen vor erst einmal vor. Im Wertungsblock 2 mußten Schweinfurter Sehenswürdigkeiten erkannt werden, Prinzip "Dalli-Klick" hier war Julia die Schnellste. In Block 3 mußte eine fiktive Touristengruppe durch die Stadt geführt werden. Bei Julia war das eine Mädels-Shoppingtour – vom geliebten Stadtstrand in die Stadtgalerie zum shoppen. Kristin schlug eine Weinkult(o)ur mit Schoppen und Besuch des Georg Schäfer Museums vor. In Block 4 waren Geschmackssinn und Fachsprache bei einer Weinprobe und guten Tropfen aus dem Hause Dahms gefragt. Kristin erkannte sofort den Bacchus ("als ob man mit Obst beworfen wird"), auch der Silvaner wurde präzise erschmeckt. Kristin erkannte den Bacchus sofort ("als ob man mit Obst beworfen wird"), auch den Silvaner hatte Sie präzise erschmeckt. Julia wurde beim Silvaner lyrisch, der Bachus erinnere an Maracuja und Ananas. Weinbaufachmann Jürgen Dahms stellte beiden Damen dabei ein sehr gutes Zeugnis aus und sparte nicht mit Lob. In der Abschlussrunde wurden Publikumsfragen gestellt. Der ( Ex - Kitzinger ) Schweinfurter Dr. Kurt Vogel fragte nach der Bedeutung des Namens der zweithäufigst in Franken angebauten Rebe. Gemeint war der Müller-Thurgau, dessen Züchter aus dem Schweizer Kanton kam.

 

Dann war die Jury an der Reihe um unter Aufsicht von Notar Dr. Bernd Weiß ein Ergebnis zu erstellen. In einer Pause verkürzten Sängerin Kenia Pawlik und Keyboarder Jan-Peter Itze die Wartezeit und das Publikum stärkte sich dazu an der Weintheke. Nach eingehender Beratung trat Notar Dr. Bernd Weiß auf die Bühne um Moderator Chris Göpfert das Ergebnis der Wahl zu überbringen. Chris machte es erstmal spannend um dann endlich das Ergebnis zu verkünden: Die4. Schweinfurter  Weinprinzessin heißt Kristin Müller !!! Voller Freude nahm Kristin Platz um die Krone und die Huldigungen der zahlreichen Gratulantinnen und Gratulanten entgegenzunehmen. Dem folgte eine rauschende After Show Party im Gewölbekeller - Lokal " Aposto "