Soziale Netzwerke

  

Anzeige

EIN DEAL NACH HITCHCOCK

Psychoduell um den perfekten Mord im Kurtheater

Am Samstag, 29. Februar, zeigen Patrick Dollmann und Julian Schneider unter der Regie von Thomas Rohmer in dem Zweipersonenstück „Ein Deal nach Hitchcock“ ein Psychoduell um den perfekten Mord. Die Veranstaltung findet um 19:30 Uhr im Kurtheater statt.

 

An diesem Abend wird es hochspannend im Kurtheater: In der Praxis des Psychoanalytikers Salomon sitzt ein Mann, der behauptet, einen Deal mit ihm abgeschlossenen zu haben, für den ein von Alfred Hitchcock verfilmter HighsmithKrimi die Vorlage liefert. Darin geht es um nicht weniger als den perfekten Mord: Zwei Männer, die einander zuvor nicht kannten, „tauschen“ ihre Morde „aus“, indem jeder die Frau des anderen umbringt. Da es zwischen Täter und Opfer keinerlei Verbindung und damit auch kein Motiv gibt, tappt die Polizei völlig im Dunkeln. Den Film kennt Salomon wohl, und auch an den Patienten, der vor 66 Tagen zum ersten Mal bei ihm aufgetaucht ist und sich danach nie mehr blicken ließ, erinnert er sich. Doch den Tod seiner Frau Adelina vor einem Monat hielt er bisher für einen Unglücksfall.

 

Der aufs Äußerste konzentrierte Psychothriller konfrontiert zwei ebenso starke wie undurchschaubare Charaktere und bis zum überraschenden Schluss fragt sich der Zuschauer, wem von beiden er Glauben schenken soll. Ein starkes Zweipersonenstück, das dem Stoff durch Ansiedlung in einer Therapeutenpraxis zusätzliche Tiefe abgewinnt.

 

Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich.

Julian Schneider (c) Nicolaj Kovacic XXX Patrick Dollmann (c) Jenrick Mielke.