Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Gardens‘ Taste – Genuss in den Zukunftsgärten der Landesgartenschau Würzburg

Kochevents mit Musik und Tanz am 19. September | LGS Zukunftsgärten | Kochbattle zwischen den Sterneköchen Bernhard Reiser und Benedikt Faust um 16.00 Uhr

 

Würzburg:Auf der Landesgartenschau Würzburggibt es am Mittwoch, 19. September den ganzen Tag viel zu erleben. Unter dem Motto "Gardens' Taste" werden die Gärten mit den Tiny Houses im Bereich der Zukunftsgärten Schauplatz verschiedener Gartenpartys. Dabei hat jeder Garten seine eigene Überraschung zu bieten. Es wird gekocht, gezaubert, musiziert, getanzt und bei ausreichend herbstlichem Wind werden sogar Drachen steigen gelassen.

 

Der aktionsreiche Tag beginnt bereits um 10:00 Uhr und endet gegen 18:00 Uhr.

 

Den Anfang macht um 10:00 Uhr "FoodBlok" Christian Blokowsky, der mit einem "Pacojet" Lachsforelle mit Roter Bete und Trüffelpüree zubereitet. Das Gericht ist in erster Linie für Senioren gedacht, ist aber natürlich für jeden ein Genuss. Von 12:00 bis 13:00 Uhr werden die Besucher von Andreas Schneider verwöhnt. Der Koch aus Zell zaubert eine schmelzende Ochsenbrust aus dem Buchenrauch im Kürbis-Ei-Mantel mit Chili-Ingwer-Schmand, angeboten auf einem kleinen Salat aus Sprossen, Nüssen und Kapuziner Kresse.

 

Ab 14.00 Uhr verkauft die Odeon-Sommer-Cocktailbar erfrischende Drinks und Cocktails am Garten der Muse.

 

Wenn das Wetter passt, kommen zur selben Zeit die Kinder ins Vergnügen, bunte Drachen steigen zu lassen. Treffpunkt dafür ist, gar nicht weit weg, die Wiese neben dem Quartiersplatz.

 

Kochbattle der Sterneköche

Um 16:00 Uhr treten die Koch-Giganten Würzburgs im Zeitsparenden Garten gegeneinander an: Bernhard Reiser kocht gegen Benedikt Faust. Die Zutaten, die die beiden Sterneköche verwenden, setzen sich dabei ausschließlich aus Gemüsen und Kräutern zusammen, die vorher frisch auf der Landesgartenschau geerntet wurden. Die Moderation des Kochduells übernimmt Volker Omert von TV-Mainfranken.

 

Verzaubert werden aber nicht nur die Gaumen der Besucherinnen und Besucher: Zauberer Bernd Zehnter geht bei seinem Auftritt in den Zukunftsgärten mit dem Publikum in direkten Kontakt. Dadurch wird Magie einerseits greifbar, andererseits bleibt sie dennoch unbegreifbar - Zauberkunst pur eben.

 

Für Bewegung und Spaß sorgt am Nachmittag das tanzLabor vom Theater tanzSpeicher: HipHop-Kids präsentieren das Thema Cheerleader und Katharine Lehmann bietet Community Dance an. Innerhalb kürzester Zeit wird hier eine gemeinsame Choreographie erlernt und sofort zusammen getanzt. Jeder kann dabei mitmachen!

 

Musikalisch begleitet wird der Tag von "Cellotta". Das Trio zieht das Publikum mit dreistimmigem Gesang zu deutschem Singer-Songwriter-Pop in seinen Bann. Unterlegt werden die selbstgeschriebenen Lieder mit einer ungewöhnlichen Instrumentierung bestehend aus Cello, Geige und Gitarre, die den Songs ihren ganz eigenen Sound verleihen.

 

Die Aktion wird unterstützt von MUNDGOLDrebstock.catering und der Werbeagentur 3WM.

 

Die Einnahmen der Aktion gehen an die Stiftung "Forschung hilft!" zur Förderung der Krebsforschung an der Universität Würzburg.

 

Foto: Prof. Dieter Leistner