Soziale Netzwerke

  

Anzeige

„Introitus Interruptus“

Das besondere Kirchenkonzert - von und mit Volker Heißmann

VOLKACH -Multitalent Volker Heißmann präsentiert am Sonntag, 30. Juni um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Volkach einen heiter-besinnlichen Abend voller Erzählungen, Gesang und Glauben. Zusammen mit dem Pavel Sandorf Quartett widmet sich der Fürther Entertainer bekannten weltlichen und geistlichen Melodien. Auf dem Programm stehen unter anderem wunderschöne Kirchenlieder wie „Von guten Mächten“ oder „Drei Könige wandern“, zeitlose Hits wie „My Way“ (von Frank Sinatra), „When I fall in Love“ (von Nat King Cole) oder „Was wichtig ist“ (von Udo Jürgens) sowie ein schwungvolles Gospel-Medley zum Mitklatschen.

 

Darüber hinaus berichtet Heißmann einfühlsam und augenzwinkernd von persönlichen Erfahrungen und Begegnungen. Er erzählt von seinem eigenen Weg zum christlichen Glauben und seiner Beziehung zur Kirche. Und der leidenschaftliche Parade-Komödiant hat natürlich jede Menge witziger Anekdoten im Gepäck.

 

„Introitus Interruptus“ ist ein ganz besonderes Vergnügen und zugleich das etwas andere Kirchenkonzert in einem einmaligen Rahmen. Volker Heißmann beweist damit, dass sich leise Töne und lautes Lachen perfekt ergänzen! Das Konzert des Entertainers ist gleichzeitig der Abschluss der dreitägigen Bayerischen Zentralveranstaltung der Europa-Tage der Musik, die in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Musikrat von Freitag, 28. Juni bis Sonntag, 30. Juni in Volkach stattfindet. Tickets für das Kirchenkonzert mit Volker Heißmann gibt es im Vorverkauf für 25 Euro pro Person oder an der Abendkasse für 28 Euro pro Person. In der Kirche ist freie Platzwahl. Der Einlass in die Kirche ist um 19.30 Uhr. Veranstalter in Kooperation mit Volker Heißmann ist die Touristinformation Volkacher Mainschleife. Dort sind auch die Tickets im Vorverkauf erhältlich. Informationen gibt es telefonisch unter 09381 / 401 12.

Foto Comödie Fürth