Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Königlich-kulinarische Verkostung von Rhöner Wurst und Schinken

Die 64. Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer verkostet die Schlemmerpakete / Video-Botschaften auf www.rhoener-wurstmarkt.de / „Königliche“ Grüße gedruckt für jedes Paket

Ostheim - Was für ein schönes Geburtstagsgeschenk für den 10. Rhöner Wurstmarkt: Die 64. Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer hat höchstpersönlich zwei der drei Schlemmerpakete mit passenden Frankenweinen verkostet. Wie groß ihre Begeisterung über die Qualität der handwerklich erzeugten Rhöner Produkte ist, hat sie in zwei Video-Botschaften festgehalten. Zu sehen ist königlich-kulinarische Entdeckungsreise auf der Website www.rhoener-wurstmarkt.de.

 

Virtuelles Alternativprogramm

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die deutsche Feinschmeckermesse nicht live am 10./11. Oktober in Ostheim v. d. Rhön statt. Dafür mit vielen Informationen, Bildern, Videos und einem Podcast virtuell auf der Website sowie auf den Social-Media-Kanälen.

 

Wertschätzung vom Frankenwein-Partner

Die beiden „Genussreisen“ der 64. Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer sind sicherlich die Krönung des virtuellen Rhöner Wurstmarkts. Und eine Belohnung für das Organisations-Team, das mit großem Engagement ein Alternativ-Programm für die 20.000 Wurst- und Schinken-Fans aus ganz Deutschland bietet. „Wir sehen die Videobotschaften von Carolin Meyer als Wertschätzung der fränkischen Winzer und der Gebietsweinwerbung Frankenwein-Frankenland. Sie sind Partner der ersten Stunde und mit ihrer Vinothek im Rathaus ein überaus beliebter Programmpunkt des Rhöner Wurstmarkts.“, unterstreicht Bürgermeister Steffen Malzer.

 

Grußkarte für Schlemmerpakete

Die Repräsentantin des fränkischen Weinbaus hat sogar persönliche Grußkarten für die von ihr verkosteten Schlemmerpakete „Rhöner Entdeckungen“ und „Rhöner Geschmackserlebnis“ gestaltet. Darauf auch ein QR-Code, der direkt zur Videobotschaft führt. Diese Karten werden den Schlemmerpaketen zusätzlich beigelegt.

 

Wild Card für Wurstmarkt 2022

Als besondere Überraschung legt das Organisationsteam einem der Pakete eine VIP-Ehrenkarte zur Eröffnung des 11. Rhöner Wurstmarkts im Jahr 2022 bei. Der oder die Glückliche darf dann persönlich dem traditionellen Wurst-Anschnitt in zwei Jahren beiwohnen.

 

Wurstmarkt für zu Hause

Wer sich den Rhöner Wurstmarkt nach Hause, ins Vereinsheim oder in den Betrieb holen möchte, bestellt einfach die Schlemmerpakete unter www.rhoener-wurstmarkt.de.

 

Tipps und Infos gibt es laufend auch auf Facebook und Instagram

Bild 1: Es hat Tradition, dass die Fränkische Weinkönigin den Rhöner Wurstmarkt besucht. Für die diesjährige virtuelle Ausrichtung der Feinschmeckermesse ausschließlich im Netz hat sich die amtierende Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer etwas Besonderes ausgedacht. Sie verkostete vor laufender Kamera zwei der Schlemmerpakete, gefüllt mit Rhöner Wurst und Schinken und natürlich fränkischen Weinen. Die königlich-kulinarische Verkostung ist auf www.rhoener-wurstmarkt.de zu sehen. Foto: Stefan Bausewein XXX Bild 2: Die 64. Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer grüßt die Fans des Rhöner Wurstmarkts auf ganz besondere Weise in zwei Videobotschaften auf der Website www.rhoener-wurstmarkt.de. Zu sehen ist darin ihre Verkostung von zwei Wurstmarkt-Schlemmerpaketen mit fränkischen Weinen. Foto Stefan Bausewein XXX Bild 3 : Das von der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer verkostete Schlemmerpaket „Rhöner Entdeckungen“ enthält u.a. Brender Landschinken, ein „Hausmacher Dreierlei“, Stracke mit Nüssen und Honig, Bierwurst, Coburger Bratwurst. Ebenso ein Ostheimer Bier, einen Frankenwein und Holunderblütengeist. Foto Stefanie Wüst XXX Bild 4: Das von der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer verkostete Schlemmerpaket „Rhöner Geschmackserlebnis“ kredenzt u. a. Ostheimer Leberkäs, Eichsfelder Feldgieker, Pfälzer Saumagen und Rhöner Presssack. Ein Hammelburger Wein und ein fränkischer Haselnussgeist garantieren einen gemütlichen Abend mit Freunden und Familie. Foto Stefanie Wüst