Soziale Netzwerke

  

Anzeige

MonteverdiChor Würzburg lädt zum Konzert

RAVEL"DAPHNIS ET CHLOÉ" ELGAR "THE BLACK KNIGHT"

  • Samstag, 07. Juli 2018 um 20:00 Uhr
  • Sonntag, 08. Juli 2018 um 17:00 Uhr

in der Neubaukirche Würzburg

Jenaer Philharmonie Leitung: Matthias Beckert

 

Komponisten erzählen Geschichten: Der eine, Edward Elgar – er gilt als der englische Vertreter der Spätromantik – fesselt in „The Black Knight“ op. 25 mit schauriger Ritter-Romantik.

 

„Ein Ritter bricht im Frühling Rosen.“ Hinter dieser trügerischen Harmlosigkeit verbirgt sich der schwarze Ritter. Komponiert auf Text von Ludwig Uhland fängt Edward Elgar in seiner vierteiligen chorsinfonischen Kantate op.25 Augenblicke von höchster Dramatik ein. Die dunkle Aura des Turnierkämpfers, eisige Kälte und dunkelste Düsternis, die der Königskindermörder „The Black Knight“ verströmt, erklingen geheimnisvoll, bedrohlich, grotesk, pompös oder viktorianisch.

 

Der andere, Maurice Ravel – neben Debussy der Hauptvertreter des Impressionismus – schmückt in seiner „choreographischen Sinfonie“ „Daphnis et Chloé“ mit sinnlich-betörenden Pastell-Klängen eine spätantike Liebesgeschichte nach einer Vorlage von Longos von Lesbos aus. Daphnis und Chloé, zwei Findelkinder, finden im Schutz von Göttern und Nymphen zueinander. Ravel komponierte ein musikalisches Fresko, die Chorstimmen werden zu Klangmalern in einer mythischen Traumwelt.

 

Der MonteverdiChor Würzburg und Dirigent Prof. Matthias Beckert

laden zu einem Abend großartiger Klangmagie.

Konzertkarten zu €15/20/25 (ermäßigt €7/12/15) im Musik- und Pianohaus Deußer, Karmelitenstraße 34, 97070 Würzburg, (0931) 80 4747 555 oder online unter konzertkarten.monteverdichor.com

Bild: ©Monteverdichor Würzburg