Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Rotary - Freunde aus Schweden lernen Arnsteiner Bier kennen

Deutsch - Schwedische Freundschaft live

Arnstein: Überaus herzlich war der Empfang der schwedischen Rotary - Freunde aus Karlskrona und Kristianstad. Bei seiner Begrüßungsrede in der Arnsteiner BrauereiBender erzählte der Hausherr und Ex-General Henning Glawatz unter anderem den Gästen, dass 1631 der schwedische König Gustav Adolf während des 30-jährigen Kriegs eine Nacht im Schloss Arnstein verbracht habe. Während dieser Zeit hätten dessen Truppen auch das benachbarte Schloss Büchold geplündert und dabei 16 Kanonen geraubt. Als gegenwärtiger Besitzer von Schloss Büchold bat jetzt Glawatz seine schwedischen Rotary-Freunde: „Wenn ihr nach Hause kommt, sprecht bitte mit eurem König über die Sache. Ich will meine Kanonen wieder haben!“ Was zu großer Erheiterung der anwesenden Gäste führte. Weiter informierte Hausherr Glawatz die Gäste umfangreich über die Arnsteiner Brauerei Bender und das fränkische Bier.

 

In der anschließenden Begrüßung warb Bürgermeisterin Anna Stolz in perfektem Englisch eindrucksvoll für die Stadt Arnstein und deren Geschichte, weiter pries sie die schöne Landschaft mit dem herrlichen Werntal in den höchsten Tönen. Dies war also der passende Einstieg um zum weiteren Programmteil des Empfangs zu gelangen. Die Präsidentin des Rotary Clubs Schweinfurt -  Peterstirn, Susanne Peter hieß die Gäste aus Schweden in einer ebenso herzlichen Rede willkommen und verkündete: „Beer-zäpfing is notso easy as it seems to be.“ Dann ging es ans Eingemachte das Bierzapfen, Braumeister Paul Seufert  erklärte und zeigte in souveräner Manier den erwartungsvollen Gästen beim Arnsteiner Zapfkurs wie man richtig und gut Bier zapft. Anschließend fanden sich zwei der schwedischen Gäste bereit, das eben Gehörte und Gesehene selbst auszuprobieren – zur Freude der Umstehenden mit durchaus unterschiedlichem Erfolg. Danach begnügten sich die Übrigen damit, fränkisches Bier aus Arnstein vom Braumeister einschenken zu lassen. Zur Belohnung überreichte Hausherr Henning Glawatz den Teilnehmern ihr ersehntes Arnsteiner Zapfkurs - Zertifikat, was alle sehr erfreute.

 

Dann ging es daran den süffigen Gerstensaft der Brauerei Bender zu testen. Das schmackhafte fränkische Bier aus Arnstein mundete den Rotary - Freunden aus der fränkischen Region und ihren begeisterten schwedischen Gästen derart, sodass dazu die gereichte leckere Arnsteiner Bratwurst und der köstliche Arnsteiner Senf die passende Ergänzung ergab. In toller und geselliger Runde wurde die Deutsch -Schwedische Freundschaft in sehr, sehr herzlicher Atmosphäre gepflegt und gelebt. Der Schwebenrieder „singende Zahnarzt“ Siegbert Juhasz unterhielt die gutgelaunten Gäste bei fränkischer Brotzeit und süffigem Arnsteiner Bier mit heimischen und internationalen Liedern. Bei der Gelegenheit machten die Rotary - Freunde Peterstirn aus Schweinfurt Werbung für ihr alljähriges „Rotarian Rowdy River Raft Race“ . Der Erlös des Benefiz-Schlauchbootrennens kommt Sozialprojekten in und um Schweinfurt zugute. Das nächste Rennen ist am 24. Juni  in Schweinfurt.

Rotary - Freunde aus Schweden lernen Arnsteiner Bier kennen