Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Tag der Kinderheime auf dem Würzburger Kiliani

Über 300 Würzburger Heimkinder, unter ihnen auch viele mit

Mehrfachbehinderung, kamen am Dienstag auf Einladung der Stadt Würzburg und der Schausteller auf das 988. Kiliani Volksfest.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake wurde das Motto "Freude schenken zur Volksfestzeit" ausgerufen. Zur Begrüßung gab es für alle ein Kiliani-Lebkucherherz. Dann konnten alle Kinder und Jugendliche die Fahr- und Laufgeschäfte testen – egal ob Autoscooter, Kettenkarusel und Co. – alles war kostenfrei. Zum Abschluss gab es für alle einen Imbiss.

 

Das Volksfest geht noch bis 22. Juli. Mit vielen Eindrücken und sichtbar guter Laune verließen die Kinder und Jugendlichen das Volksfest. Fleißige Helfer waren: Platzmeister Michael Zull, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, Organisator Mark Laudenbacher, stellv. Schaustellersprecher Heinz Fieseler (Foto: Uwe Zimmermann).

Mit vielen Eindrücken und sichtbar guter Laune verließen die Kinder und Jugendlichen das Volksfest. Fleißige Helfer waren: Platzmeister<b> Michael Zull, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, Organisator Mark Laudenbacher, stellv. Schaustellersprecher Heinz Fieseler (Foto: Uwe