Soziale Netzwerke

  

Anzeige

Vive l’amitié franco-allemande!

Das Matthias-Grünewald-Gymnasium Würzburg feiert die deutsch-französische Freundschaft

Bleu, blanc, rouge – die Dekoration im Flügelsaal des Matthias-Grünewald-Gymnasiums zeigte der ganzen Schulfamilie, dass wieder der Deutsch-Französische Tag gefeiert wird. Dieser Tag hat das Ziel, die Jugendlichen beider Länder mit dem Nachbarland und seinem kulturellen Reichtum bekannt zu machen. In diesem Jahr gab es einen besonderen Anlass, die Freundschaft beider Länder zu feiern: Vor 55 Jahren war der Elysée-Vertrag am 22. Januar vom deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem französischen Präsidenten Charles de Gaulle unterzeichnet worden. Mit ihm sollte die deutsch-französische Freundschaft vor allem durch Kultur- und Jugendaustausch im Herzen der Gesellschaft verankert werden.

 

Passend zum offiziellen Motto des Tages in diesem Jahr („Échange“) wurde auch die Schulpartnerschaft zwischen dem Matthias-Grünewald-Gymnasium und dem Lycée Sainte-Marie in Caen gefeiert, die nun schon seit 35 Jahren besteht. Die Schüler hatten am Deutsch-Französischen Tag die Möglichkeit, sich in Gruppen spielerisch mit der französischen Sprache und Kultur zu beschäftigen. Bei den vielen verschiedenen sportlichen und kreativen Aktivitäten kam keine Langeweile auf. So standen neben dem beliebten Boulespiel auch die Herstellung von Crêpes und eine Fotoaktion auf dem Programm.

 

Dieser Tag richtete sich nicht ausschließlich an Schüler, die bereits Französisch lernen, sondern sollte möglichst vielen Klassen einen Einblick in das Partnerland bieten und ihre Neugier für die französische Sprache und die Kultur wecken. Schüler, die bereits Französisch lernen, konnten sich mit ihren Ideen in die Gestaltung des Tages einbringen und übernahmen auch die Betreuung der einzelnen Stationen. Auch das Essen in der Schulmensa stand an diesem Tag unter dem Motto „Frankreich“ und so wurden diverse Spezialitäten der französischen Küche serviert. Kein Wunder, dass sich alle Beteiligten am Ende der Aktionen begeistert zeigten und die deutsch-französische Freundschaft einen neuen Höhepunkt verzeichnen konnte.